• Es gibt Schnee, viel Schnee. Es gibt die Möglichkeit, AWD auszuprobieren ... und Ich weiß es nicht. Wie verlasse ich die Kreuzung links oder rechts, das Auto fährt viel seitwärts, normal? Es ist großartig, loszufahren (bergauf) und geradeaus zu fahren.

    Vorhin FWD gefahren und an der Ausfahrt der Kreuzung war das Auto vorhersehbarer. Ich denke schon.

    War sind Eure Gefühle?


    Entschuldigung für die Grammatik, geschriebener Text übersetzer

    ""
  • Du kannst AWD nicht ausprobieren. Es wird automatisch eingesetzt.

    27 Sensoren überprüfen 200x pro Sekunde die Bodenbeschaffenheit.


    Guckst Du -->


    und hier -->

    Warum CX-3 ?


    Das Leben ist zu kurz,
    um langweilige Autos zu fahren !



  • Hallo, aber was kann man daran nicht testen? Man kann es nicht deaktivieren. Ich vergleiche das System einfach mit anderen Autos. So merkt man das Unser Allrad so fuktioniert, als währe die Vorder und Hinterachse einfach starr verbunden.

    6 Gang Schaltung mannuell, Allrad, 150 PS, Benziener, eigentlich alles Standart nichts extra außer Reifen 16 Zoll als extra.

  • Vielleicht hatte der Kona auch nur die besseren Winterreifen??? :/

    Bis 11.06.20 CX 3 105 D AWD Sports Line Automatik Navi Technikpaket Mittelarmlehne Mitternachtsblau
    Jetzt: Hyundai Kona 1.6 GDI Automatik Premium



    :deutschland::hertha::hertha::deutschland:


    Grüße aus Berlin!!!

  • Der Allrad vom CX-3 funktioniert komplett unauffällig, aber sehr gut - das konnte ich dieses Jahr im überdurchschnittlich heftigen Tiroler Winter wieder ausprobieren. Hatte nie eine Situation, wo Traktion irgendwie ein Problem gewesen wäre.


    Was jedoch auffällt - und sehr spaßig ist: der Kleine scheint gerne Kraft nach hinten zu leiten, wenn man will bekommt man ihn relativ gut und leicht bei jeder Kurve und jedem Losfahren seitlich. ^^

    Mazda CX-3, G150 AWD - Automatik - Rev. Top - Keramikweiß - OZ Ultraleggera Matt Black 8x18" - Remus ESD - Alu-Pedale - Custom Folierung - ST-Tieferlegung

  • So merkt man das Unser Allrad so fuktioniert, als währe die Vorder und Hinterachse einfach starr verbunden.

    Das ist die Kardanwelle :saint: Mitteldifferential hat er ja keines und wie man in dem Video auch gut sieht das typische Problem von Boulevard-AWDs, ein Rad in der Luft und Ende im Gelände.

    Das TCS dazu bringt jeden Vortrieb um.


    LG Rob

  • Hallo, das der Wagen seitlich ausbricht ist völlig normal, da die hinteren Räder, rein Phisikalisch gesehen, mehr Vortrieb übertragen können. Mit dem Auto hatte ich auch noch nie das Problem, dass ein Rad in der Luft hing, für schwereres Gelände benutze ich einen anderen Wagen. Wenn an der Ampel ein anderes Auto schneller weg kommt, dann kann es durchaus an den Reifen liegen. Ich habe ja selbst Ganzjahresreifen drauf, die sind bei Schnee allerdings viel schlechter als Winterreifen.

    6 Gang Schaltung mannuell, Allrad, 150 PS, Benziener, eigentlich alles Standart nichts extra außer Reifen 16 Zoll als extra.

  • Hallo, das der Wagen seitlich ausbricht ist völlig normal, da die hinteren Räder, rein Phisikalisch gesehen, mehr Vortrieb übertragen können.

    Du verwechselst evtl. ausbrechen mit wegrutschen, in dem Fall wo bewußt ein Keil als Auffahrt genutzt wurde um ein Rad zu entlasten und damit zu zeigen das dann der Vortrieb flöten geht ist das Rad setlich weggerutscht. (das nenne ich nicht ausbrechen)


    Soetwas (ein Rad ohne Grip) kann dir auch auf einer verschneiten Strasse passieren und somit auch praktisch kaum noch Vortrieb vorhanden ist, der CX-3 hat ja keine Sperre(n) und auch kein Mitteldifferential.


    Elektronischen Bremseneingriff sah ich bei dem Video auch nicht, d.h. es gibt auch keine 'Pseudosperre' die eine gesperrte Achse simuliert.


    Das TCS Off dann dennnoch etwas Vortrieb ermöglicht liegt wohl daran das kurze Kraftübertragungsmomente einzelne Räder stückweise drehen lassen und somit Vortrieb aufgebaut werden kann, bei TCS On wird die Motorleistung so zurückgenommen das selbst das bisserl drehen nicht ausreicht um den Wagen zu bewegen.


    AWD beim CX-3 ist halt ein 'Boulevard-Allrad' der solange alle Räder etwas Grip haben dem Vortrieb eines Frontkratzers überlegen ist, so wie bessere Winterreifen sich auch positiv auswirken.


    Was ich noch nicht probiert habe ist ob der CX-3 leichte Drifts zulässt, mit der Handbremse anstellen kannst ihn ja nicht und für die Einleitung mit Kraft und Schlenker fehlt ihm Leistung, bleibt nur es bei rutschigem Untergrund auszuprobieren, ergab sich noch nicht.


    Bei meinem V40 T5 AWD ist es möglich mit TCS Sport Einstellung leichte Drifts zu fahren ohne das er sofort die Regelmännchen ausschickt, das macht Spaß da auch Leistung dafür vorhanden ist es nicht nur auf Schnee/Eis/Regenfahrbahn zu machen.


    LG Rob

  • goldmull hat Recht, wenn er schreibt, dass ein Auto mehr Kraft über die Räder der Hinterachse übertragen kann - WENN beschleunigt wird. Ob der Wagen dann auch ausbricht, ist etwas anderes. Das ist ein anderes Thema.


    Beim Beschleunigen verlagert sich der Schwerpunkt des Autos nach hinten, dadurch werden die Vorderräder entlastet und die Hinterräder belastet.

    Das ist einer der Gründe, weshalb Sportwagen, wie z.B. der Porsche 911 hinten breitere Reifen als vorne haben,

    Mazda CX-3 G121, Schalter, Signature, Oris AHK, EZ. 09/2018 in Magma-Rot Metallic

    Einmal editiert, zuletzt von CX3_Fahrer ()

  • Nö ... habe ich auf Deinen Beitrag Bezug genommen?


    Mir ging es darum, den Aspekt, den goldmull angesprochen hat, aufzugreifen und etwas ausführlicher zu erklären. Mehr nicht.

    Alles gut !

    Mazda CX-3 G121, Schalter, Signature, Oris AHK, EZ. 09/2018 in Magma-Rot Metallic

  • Was ich noch nicht probiert habe ist ob der CX-3 leichte Drifts zulässt, mit der Handbremse anstellen kannst ihn ja nicht und für die Einleitung mit Kraft und Schlenker fehlt ihm Leistung, bleibt nur es bei rutschigem Untergrund auszuprobieren, ergab sich noch nicht.

    Auf rutschigen Untergründen lässt sich der Kleine relativ gut und einfach querstellen, wobei das Heck dann aufgrund des kurzen Radstandes gerne ein Eigenleben entwickeln und einen überholen will. Konnte das dieses Jahr ausgiebig testen, teilweise auch unfreiwillig. ^^


    Klar fehlt es spürbar an Leistung und es ist am Ende des Tages ein Frontkratzer mit AWD-Light, aber man kann mit ihm durchaus einigen Spaß haben wenn genug Platz und geringer Reibwert vorhanden ist. :)

    Mazda CX-3, G150 AWD - Automatik - Rev. Top - Keramikweiß - OZ Ultraleggera Matt Black 8x18" - Remus ESD - Alu-Pedale - Custom Folierung - ST-Tieferlegung