CX3 Versicherungseinstufungen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Leo schrieb:

      das ist doch alles eine Frage der Logik. :0006:
      Wenn mein Auto wegen der Keyless-Problematik gestohlen wird,
      habe ich als Beweis immer noch meine beiden Original-Autoschlüssel. :0027:

      Wenn ich den Schlüssel stecken lasse, dann nicht. :0028:
      Lies mein Beispiel oben nochmal, bei dem ich mit dem Keyless Schlüssel in der Hand neben der offenen Autotüre stehe und da steigt ein Fremder ein und fährt weg. Ich hab immer noch alle Original Schlüssel, aber ich hab mir das Auto klauen lassen.
      Den Schlüssel zu haben beweist nicht zweifelsfrei, dass du für den Diebstahl nix kannst (macht es aber natürlich sehr wahrscheinlich).
      ""
      CX-3 2.0 120PS Sportsline Schalter Cyanitblau
    • Also,

      ich hab folgendes beobachtet:

      Wenn ich meinen Motor laufen lasse und zur anderen Straßenseite laufe, um einen Brief in den Postkasten zu werfen,
      gibt es einen Warnton und dann stellt sich immer automatisch der Motor ab. :0006:

      Wenn ich dann wieder einsteige, muss ich den Motor erst neu starten.
      Das kann man aber nur, wenn man mit dem Schlüssel im Auto sitzt. :0012:

      Vielleicht sollten wir mal so einen "Diebstahl" testen. :0040:

      CX-3 G-150 AWD rubinrot, 6-Gang, Sportsline mit Navi, MAL und AHK, "on the road"seit 26.06.2015 :thumbup:
    • Bei dem Keyless Go Hack heißt es ja, dass das Transpondersignal nur da sein muss, bis der Motor läuft. Wenn das Signal dann weg ist, läuft der Motor trotzdem weiter.
      Ich vermute mal, dass es noch irgendwie mit der offenen Tür zu tun hat. Tür offen -> Motor geht aus.

      StartStop hast du ja ausgestellt gehabt oder? Sonst geht er ja eh schon zwangsweise aus.

      Was mir beim Probefahren aufgefallen ist: Wenn man stehenbleibt und der Motor geht wegen StartStop aus und man steigt aus und wieder ein, dann geht er nicht durch StartStop wieder an. Man muss dann per Knopf starten.
      Ich weiß das, weil wir auf die Art Fahrerwechsel gemacht haben.

      CX-3 2.0 120PS Sportsline Schalter Cyanitblau
    • Der Motor hat sich durch StartStop ausgeschaltet.

      Zusätzlich kommt ein Warnton, wenn man mit dem Schlüssel aussteigt. :0032:

      Und zum Neustart ist dann die Betätigung des Startknopfes erforderlich.
      Dabei fragt dann das System hoffentlich die Anwesenheit des Schlüssels im Fahrzeug ab. :0040:

      Dann hätten es Diebe wirklich schwerer... :0029:

      CX-3 G-150 AWD rubinrot, 6-Gang, Sportsline mit Navi, MAL und AHK, "on the road"seit 26.06.2015 :thumbup:
    • Moin,

      ...ergänzend zu Leos Posting möchte ich noch anfügen, dass wir unseren kleinen Dicken so eingestellt haben, dass der Wagen beim Verriegeln die Schlappohren anlegt. Ergo: entferne ich mich vom Wagen, blinkt der Mondstein 1x und klappt dann die Spiegel an. Macht er es nicht, dann gehe ich zurück und verriegele ihn per Knopfdruck am Türgriff. Der bleibt garantiert nicht offen...

      Oldschool :0005:

      CX-3 Sports Line in Mondsteinweiß (fishbonewhite metallic), 120 PS, Automatik, Navi und Technikpaket + AHK, EZ 11/2015
      CX-5 G192 in Arachneweiß, Nakama Intense, AHK, Standheizung und andere Gimmicks, EZ 10/2016
      323 BF 1.1 LX, EZ 02/1986 in Rot. Teilnehmer an der 1. Mazda Classic Challenge 2018 in Augsburg

    • Wer will denn Deinen mit dem Geruch von ranzigen Fischstäbchen schon haben wollen ? :m0038:

      Fakt ist doch wenn gestohlen, dann wird die Versicherung zahlen.

      Keyless gibt es nicht erst seit Gestern.

      Da hätten die Versicherer sicher schon gehandelt. Siehe BMW, Mercedes, Porsche.

      Zweitens muss der Versicherer mir erst mal Nachweisen das ich mir den Wagen habe stehlen lassen. Zumal wenn wie LEO schreibt; beide Schlüssel da sind.



      Anfragen bitte im Forum stellen. Probleme intressieren alle und die Lösungen auch.

      Bitte zuerst Nachsehen ob es zu einem Thema, wozu ihr Posten wollt, schon einen Thread gibt.



      CX3 Sportsline, 7 Gang Schaltgetriebe, Windtone Doppelfanfare, Mondsteinweiss, 150 PS, AWD, Navi, Originale Gummimatte Kofferraum, CX3 Fussmatten, Parksensoren vorne, Automatisch anklappende Spiegel, Winterreifen auf 18" Alutec Monstr, Sebring Auspuffendtopf, MVG AHK abnehmbar mit 13 pol., Anschlussgarantie und Profifahrzeug = kein Gummipuffer. Automatisches Fensterschließmodul,
      Farbe Erdtrabantenlightwhite :D Whatsappen kann er auch.



      :schalke:
      leider 2. Liga :hsv: für den armen Oldschool
    • nowodka schrieb:

      Zweitens muss der Versicherer mir erst mal Nachweisen das ich mir den Wagen habe stehlen lassen. Zumal wenn wie LEO schreibt; beide Schlüssel da sind.
      Also ihr seht mich beruhigt, die meisten sehen das anscheinend genauso: Der Versicherer muß im Zweifel den Nachweis der groben Fahrlässigkeit führen und das wird ihm de facto nicht gelingen, wenn alle Schlüssel des Fahrzeugs vorhanden sind.

      Aber Interesse halber werde ich auch mal diesbezüglich ne schriftliche Anfrage an die HUK24 richten und dann Feedback geben, wie die sich diesbezüglich eines Features "Keyless-Go" aufstellen.

      120 PS FWD, 6-Gang-Schalter, Sports-Line, Midnight-Blue, Navi-System, Mittelarmlehne, Textilfußmattensatzsatz Luxury Rot, Garantieverlängerung,
      Zulassung: 10. Dezember 2015

    • mr.rockabilly schrieb:

      ich bin bei der VHV und zahle Vollkasko mit 300SB im Jahr 380,- alles ausgeschöpft was geht...
      Kannst du mal bitte kurz deines specs aufschlüsseln, wie es zu dem Beitrag kommt?? Welches versicherungsunternehmen ist das? Das wäre nett: :thumbsup:

      Am besten in der Form wie telosnox und ich das gemacht haben :

      z.B. SF13 ( 32% ) mit den Parametern Wohneigentum,
      Carport im Freien, 15tsd km im Jahr, 2 Fahrer beide über 25 für den
      120PS Benziner

      - Haftpflicht inkl. Schutzbrief 110€ / Halbjahr

      - Vollkasko (500€ SB) incl. Teilkasko (150€ SB) 140€/ Halbjahr

      120 PS FWD, 6-Gang-Schalter, Sports-Line, Midnight-Blue, Navi-System, Mittelarmlehne, Textilfußmattensatzsatz Luxury Rot, Garantieverlängerung,
      Zulassung: 10. Dezember 2015

    • So, für alle wissbegierigen:
      Fahrzeugart: Personenkraftwagen ohne Vermietung
      Fahrzeughersteller: MAZDA MOTOR CORPORATION
      Fahrzeugtyp: DJ1 (CX-3 2.0), Hersteller-/Typschlüssel: 7118 / AGW, Leistung: 88 kW / 120 PS
      Erstzulassung und Zulassung auf Kunde: 17.09.2015
      Kaufpreis/Wert inkl. MwSt.: unter 100.000 EUR
      Jährliche Fahrleistung: 12.000 km
      Nächtlicher Stellplatz: Einzelgarage
      Selbstgenutztes Wohneigentum: EFH bei Helvetia versichert
      Fahrerkreis: ausschließlich VN und Partner, Fahrer unter 25 Jahre: keine
      Fahrzeughalter: Antragsteller, PLZ des Fahrzeughalters: 90513
      Weitere Verträge bei der Helvetia: ja
      100 Mio. EUR pauschal für Personen-, Sach- und Vermögensschäden
      (bei Personenschäden max. 15 Mio. EUR je geschädigte Person)
      inkl. Umweltschadenversicherung und Ausland-Schadenschutz-Versicherung
      Regionalklasse 10 Typklasse 17 SF 21 26%.
      Der Autoschutzbrief ist nicht eingeschlossen.
      111,44 EUR
      Vollkaskoversicherung mit 300 EUR Selbstbeteiligung,
      inkl. Teilkaskoversicherung mit 150 EUR Selbstbeteiligung,
      inkl. Parkschadenschutz
      Regionalklasse 2 Typklasse 21 SF 26 24 %.
      117,61 EUR SUMME: 229,05 im Halbjahr

      Liebe Grüße

      CX-3 Exclusive-Line, G-120, Handschalter, Onyxschwarz, Navi, Winterreifen Michelin A5 auf Borbet RE

    • mr.rockabilly schrieb:

      Vielleicht kann ich alle mal ein bisschen ablenken ..


      ich bin bei der VHV und zahle Vollkasko mit 300SB im Jahr 380,- alles ausgeschöpft was geht... :0026::0026::0026:
      380€/Jahr bei VHV mit Vollkasko 300SB bei VHV? Müsste aber wohl eine geringe Jahreslaufleistung bzw. hohe SF Klasse, gute Regioklassen oder mit Vergünstigungen sein. Respekt! :thumbsup:

      Ich bin ebenfalls bei der VHV. Mit 300SB, 20k Jahreslaufleistung, nur SF8 jedoch weit weit drüber... Aber was solls, aller Anfang ist schwer.

      Gruß
      Stefan
      // Mazda CX3-D105 AWD // Sportsline // Mondsteinweiss // Technik Packet // Navi // EZ 09.10.2015 //
    • Stefan_CX3 schrieb:

      mr.rockabilly schrieb:

      Vielleicht kann ich alle mal ein bisschen ablenken ..


      ich bin bei der VHV und zahle Vollkasko mit 300SB im Jahr 380,- alles ausgeschöpft was geht... :0026::0026::0026:
      380€/Jahr bei VHV mit Vollkasko 300SB bei VHV? Müsste aber wohl eine geringe Jahreslaufleistung bzw. hohe SF Klasse, gute Regioklassen oder mit Vergünstigungen sein. Respekt! :thumbsup:
      Ich bin ebenfalls bei der VHV. Mit 300SB, 20k Jahreslaufleistung, nur SF8 jedoch weit weit drüber... Aber was solls, aller Anfang ist schwer.

      Gruß
      Stefan
      Jo Korrekt...Weniger Jahreslaufleistung da 2.Wagen...einige Vergünstigungen...und fahr auch schon paar schöne Jahre... :):) .

      CX 3 Sportsline, 120 Ps Mondsteinweiß, Automatik - Navi und nachträgliches Zubehör :) bestellt 29.06.2015 - seit 27.10.2015 stolzer Besitzer

      :0012::0008::0012:

    • Ich hab' gestern zu Sportsline/Technikpaket einen interessanten Tipp bekommen:
      Das Abstandsradar ist ja hinter dem Logo an der Front. Die 'Scheibe' ist aus Glas.

      Der Händler hat von einem Kunden berichtet, bei dem die Versicherung sich quer gestellt hat, den Schaden (Steinschlag -> Modul kaputt. Austauschkosten: ~1300,-- =O ) zu begleichen. Nach einigem Hin und Her und angedrohtem Rechtsbeistand ging's dann wohl doch über TK.

      Lange Rede - Kurzer Sinn:
      Der Händler hat mir empfohlen, bei der Versicherung nachzufragen, ob ein Schaden am Radarabstandsmesser über die Teilkasko abdeckt ist. Bei anstehender Neuanschaffung des CX hat man ja die Möglichkeit, entsprechend der Antwort der Versicherung zu reagieren.

      CX-3 Sportsline, 120PS, Schaltung, pipapo...

    • Da der Abstandswarner kein Zubehör ist; sondern ein Original verbautes Serienteil ist es Bestandteil des Fahrzeuges und vom Bundeskraftfahrzeugamt genehmigt.

      Somit muss die Versicherung zahlen, es sei denn das Radarmodul ist von der Versicherung in den Bedingungen explizit ausgenommen.

      Die Scheibe ist ja aus Glas, also Glasbruch der in der TK versichert ist einschließlich der Folgeschäden.

      Versicherungen versuchen sich oftmals aus der Verantwortung zu stehlen. Da bleibt dann nur der Rechtsweg.

      Lustig ist es dann wenn man eine Rechtsschutzversicherung bei der gleichen Versicherung hat.

      Die müssen dann den Prozess gegen sich selbst Bezahlen. :D

      Die könnten sonst ja bei einem Steinschlag im Scheinwerfer auch die Zahlung verweigern weil zu teuer.

      Bei Händlern muss man mit deren Geschichten vorsichtig sein. Die Erzählen viel wenn der Tag lang ist. Vor allem haben viele Händler

      Ahnung, nur zu bisschen oder gar nicht.

      Wer Sicher gehen will fragt vorsichtshalber nach.



      Anfragen bitte im Forum stellen. Probleme intressieren alle und die Lösungen auch.

      Bitte zuerst Nachsehen ob es zu einem Thema, wozu ihr Posten wollt, schon einen Thread gibt.



      CX3 Sportsline, 7 Gang Schaltgetriebe, Windtone Doppelfanfare, Mondsteinweiss, 150 PS, AWD, Navi, Originale Gummimatte Kofferraum, CX3 Fussmatten, Parksensoren vorne, Automatisch anklappende Spiegel, Winterreifen auf 18" Alutec Monstr, Sebring Auspuffendtopf, MVG AHK abnehmbar mit 13 pol., Anschlussgarantie und Profifahrzeug = kein Gummipuffer. Automatisches Fensterschließmodul,
      Farbe Erdtrabantenlightwhite :D Whatsappen kann er auch.



      :schalke:
      leider 2. Liga :hsv: für den armen Oldschool
    • Hinweis auf Bundeskraftfahrzeugamt und Originalteil sind die passenden Stichworte. Merci!

      Unter 'Glas' wird bei den Versicherungen wohl landläufig nur Scheibe, Scheinwerfer und Spiegel verstanden.
      Denke, die sollten langsam mal umdenken.

      CX-3 Sportsline, 120PS, Schaltung, pipapo...