CX-3 oder CX-30 oder was anderes ?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • CX-3 oder CX-30 oder was anderes ?

      Hallo Zusammen,

      ich fahre einen CX-3 Sports-Line (ohne Technik, Tageszulassung aus 12/2016) den ich über eine Drei-Wege Finanzierung gekauft habe. Im April 2020 ist die Schlussrate fällig.
      Mein Händler hat mir bereits avisiert, das er den jetzigen CX-3 ankaufen würde und ich wieder über die gleiche Finanzierungweise einen Neuwagen bekommen könnte. Im April 2020 dürfte der Wagen dann so ca. 30000 Km auf der Uhr haben.

      Jetzt laufen bei mir bereits Gedankenspiele was für ein Neuer es werden könnte. Ich bin mit dem CX-3 sehr zufrieden und würde gerne wieder einen nehmen aber gern als Automatik und mit allen Assistenzsystemen, da ich übrwiegend im Stadtverkehr unterwegs bin. Allerdings ist mir der 121-PS mit Automatik ein wenig schlapp auf der Brust, sodaß eigentlich nur der 150-PS in Frage käme. Der ist natürlich teurer und wäre wohl nur als Tageszulassung realisierbar. Mein Gesamtfinanzierungsbudget liegt bei 25000,00€, evtl. 26000,00€.

      Den CX-30 finde ich auch hochinteressant, bin aber skeptisch ob der im genannten Budget machbar ist. Da das Modell ja neu auf den Markt kommt, wird es hier nichts mit einer Tageszulassung. Der Händler hat mir aber gesagt, das es bei der Neuvorstellung die höhere Ausstattungsline zum Preis der niedrigren geben wird. Klingt erstmal interessant, allerdings muss man noch auf die genauen Preis warten.
      Zudem bleibt für mich auch die Frage ob der Händler bereits sofort verfügbare Fahrzeuge anbieten kann oder man nur bestellen kann und dann etliche Wochen/Monate warten müsste. Und wenn man eine Bestellfahrzeug nehmen würde, wieviel Rabatt wäre drin. Eine weitere Frage wäre ob nach der Einführung des CX-30 der alte CX-3 evtl. günstiger angeboten wird, da CX-3/CX-30/CX-5 beim Preisrahmen nicht allzuweit auseinanderliegen und das neue Modell erstmal gepuscht werden soll.

      Ein Bestellfahrzeug mit langer Wartezeit ist für mich aufgrund des genannten Finanzierungskonzeptes nicht so interesssant, da die Hauptfinanzierungssäule der Ankauf des alten Fahrzeuges ist. Hier sehe ich das Problem, mit dem alten noch Monate zu fahren bis der neue da ist. Das ist natürlich eine Risikoreiche Zeit wenn ich z.B. einen Unfalll mit dem alten haben sollte. Dann stürtzt die Finanzierung usw. zusammen. Sollte der Händler im Herbst bereits sofortverfügbare Fahrzeuge auf dem Hof haben, müßte der alte Finanzierungsvertrag vorzeitig aufgelöst werden. Ob das Sinn macht ist wohl eher ein Rechenexempel. Zudem bleibt die grundsätzlich Frage ob man bei neue Modellen erstmal warten sollte mit dem Kauf, hinsichtilich anfänglicher Kinderkrankheiten

      Auch spielt in meinem Gedanken die Möglichkeit die Marke zu wechseln, sofern sich ein Mehr an Auto, zum genannten Budget bei einer anderen Marke ergeben würde. Es kommen ja im Herbst noch einige andere sehr interessante SUV-Modelle in diesem Segment auf den Markt.

      Ja viel Text und Fragen über Fragen und Wenns und Abers ^^

      Dennoch würde mich interessieren wie ihr sowas angehen würdet ?(

      ""

      Mazda CX-3 Sports-Line (Bj.07/2019) G-121, Technikpaket, Automatik, Magmarot

    • Hallo @Pauliernie,
      an deiner Stelle würde ich darüber mit dem Händler reden - du sagst ihm wo deine Grenzen liegen (auch Zeitpunkt) und was deine Wünsche sind, er kann zur Realisierbarkeit mehr sagen!
      Auf den CX-30 bin ich auch gespannt wie ein Flitzebogen, mal schauen ob der mich ebenso hinreißt wie es der CX-3 beim ersten Anblick 2015 getan hat...dann kann er Nachfolger werden in wenigen Jahren!

      @luis011, der KIA schaut auch mal gut aus!

      I Mazda CX-3 SL 120 PS Benziner EZ 03/2018 I Sondermodell "PI" I 7-Gang-Schaltgetriebe I Matrixgrau I Edelstahl-Einstiegsleisten I AZUGA-Kofferraumwanne I Gummifussmatten I dyn. Spiegelblinker I weiße Frontblinker I LED-Kennzeichenbeleuchtung I Alupedalerie I


      Don´t :0005: and drive! Gruß vom Niederrhein :0027:
    • Den CX3 würde ich erst mal abwarten wenn das möglich ist- abwarten= genaue Preise und Lieferzeiten.
      Das dir der CX3 121PS zu schwach ist heisst nicht das du den teureren 150 PS nehmen musst. Du kannst auch den 121 PS auf 150 PS öffnen lassen . Der 121 und 150 PS ist ja komplett baugleich und nur ektronisch eingedrosselt.
      Kannst du hier an anderer Stelle nachlesen, haben schon viele gemacht (bei Biggi - Darmstädter Luft). Solltest du das Auto zurückgeben wollen spielt er dir auch wieder die original 121 PS Software kostenlos auf.

      CX3Sportsl.,1,5D,140PS,Tech-P.,Navi,8,5x19Felgen,245/35Reifen,225/45Winterreifen,LED-Rück.NR-schild-Innen.Edelstahlschutz Kofferraum,H&R,aufgepolstertes Sportlenkrad,autom.-Spiegel ankl.abblend-Innenspiegel,AluFusspedale,Fussraumbel.,Stahlflex,4xEdelstahleinstiegsl.-bel.CX3 Logo,Mittelarml.,Heckspoiler,DAMD BODYKID,lack.Bremsättel,dyn.Blinker IA:SNOW PREFORMANCE
      Mazda3MPS,350PS,Mazda2Sportsl,1,5D,Tech-P.Navi,W.Leder,H+R,Rückfahrkamera,Heckspoiler,lack.Bremssättel

    • Ganz neue Modelle gleich nach Release kaufen? Persönlich bin ich da kein Freund davon. Kinderkrankheiten you know.

      CX-3 G121-Schalter-SportsLine-Technik-Matrixgrau-Android Auto-Alarmanlage-LED Lichtpaket-Einstiegsleisten bel.-2x Unterfahrschutz-Dachheckspoiler-LED-Kennzeichenbel.-Sebring-Ronal R62 Blue 7,5x18 ET45 auf 235/45 R18
      Bestellt: 03.04.18 - Übergabe: 28.08.18
    • Volle Zustimmung, @Snoopy, sehe ich genauso.

      Nachdem ich bei einem Volvo V40 und einem Nissan Qashqai, die ich beide als vor-Facelift Modelle gekauft hatte, auf die Nase gefallen bin, überlasse ich anderen das Ertragen von Kinderkrankheiten und kaufe Autos nur noch, nachdem das jeweilige Modell bereits ein paar Jahre produziert wurde.

      Muss aber jeder für sich selbst entscheiden.

      Mazda CX-3 G121, Schalter, Signature, Oris AHK, EZ. 09/2018 in Magma-Rot Metallic und
      Mazda MX-5 NC 1.8 Sendo, EZ. 04/2014 in Obsidian Grau

    • der verlinkte KIA XCeed ist so ein Fahrzeug, was ich sowohl technisch als auch optisch hinteressant finde. Da gibt es noch weitere Modelle wie den Ford Puma, den neuen Peugeot 2008 oder auch den schon am Markt platzierten Hyundai Kona. Die haben in den höheren Ausstattungslinien schon sehr viel an aktueller Technik mit an Bord- Entsprechende Modelle aus dem VW-Konzern (VW, Seat, Skoda) liegen absolut nicht in meinem Fokus. Da stimmt das Preis-Leistungsverhältnis in keinster Weise. Zudem sind mir die Modelle optisch zu hausbacken.

      Das Einzige was mich an einigen Alternativmodellen zum Mazda stört sind die Downsize-Motoren, die mit wenig Hubraum (1,0 L/1,2 L) und Turbo aufgeblasen werden und über hohe Drehzahlen ihre Kraft entfalten.

      Eigentlich bin ich ein absoluter Fan der Mazda-Motoren, nur wird aus dem 2,0 Liter Motor zu wenig Drehmoment und PS bereitgestellt. Da ginge ohne große Mühe mehr und würde den Fahrspaß noch erhöhen.(diese Diskussion wird hier ja bereits in einem anderen Faden geführt)

      Ich suche in erster Linie ein stadttaugliches SUV mit Automatikgetriebe, den neuesten Assistenzsystemen, neuestes Navi, guter Soundanlage und entsprechenden Fahrspaß. Mazda wird da immer meine erste Anlaufstation sein aber ich schaue auch über den Tellerrand, um für mein Budget das maximale herauszuholen.

      Mazda CX-3 Sports-Line (Bj.07/2019) G-121, Technikpaket, Automatik, Magmarot

    • Der KIA hat immerhin mit 1,6 l keinen Minimotor und ist elektronisch etwas moderner.
      Wenn du diese Details denn brauchst.
      Was für ihn spricht ist die lange Garantie.
      Was gegen ihn spricht ist die ADAC Pannenstatistik 2018. Da ist viel rot.Das heisst:
      Er bleibt überdurchschnittlich oft liegen. ( nachlesen !)

      Kennt MAZDA nicht. Nur grün. Beim 3 er manchmal gelb, meist grün.

      Pro: Es gibt den KIA mit mehr PS. Contra: Sprengt dann den Preisrahmen.
      Die 150 PS beim CX3 gibt's nur mit Allrad. Und genau der frisst30 PS.
      Immerhin hast du dann Allrad. - + mind. 1/2 Liter Mehrverbrauch.

      Der CX3 ist ausgereift. Ich schliesse mich @CX3_Fahrer an:
      Alle Neufahrzeuge kommen unter Zeitdruck auf den Markt und du bist Testfahrer.
      Bei uns war's die Klimaanlage. Die gingen anfangs alle kaputt. Garantie!
      Und 1/4 Jahr Wartezeit.
      Auch Benz ist keine Ausnahme. Meine '99er A Klasse war ein Alptraum.
      Ein Jahr Garantie. Solange hielt er. Dann Grausen ohne Ende ohne jede Kulanz.
      Und ich dachte, die können Autos bauen.
      Später wurde sie sehr gut!

      Der Kia hat ein Doppelkupplungsgetriebe.Schau dir im Netz Autobild 50/18
      an. Da testen Sie Getriebe. Im Vorwort werden DKGs gelobt. Im Einzeltest
      verrissen. Alle!!!!!!!!. Bei jedem Modell wird abgeraten und die Handschaltung empfohlen.

      Nur bei Mazda konnten sie sich nicht entscheiden.
      Handschaltung: Die beste auf dem Markt!
      Automatik: Die beste auf dem Markt!. Nach lesen!

      79 kurze Seiten . Geht ganz fix.

      Also: Der superausgereifte CX3 oder der CX 30 , dessen Komponenten ausgereift sind.
      Willst du mehr PS: Entweder bist du Testfahrer mit allen Konsequenzen oder du tummelst
      doch mal auf unseren beruhigenden Tuningseiten.
      Wenn du vor Tuning schon Respekt hast - wie ich - solltest du vor neuer Technik
      mindestens so viel Schiss haben. - wie ich : 50 Jahre Erfahrung. Und nicht nur gute!!!
      Ich komme von 2,8 l V6 mit 440 NM und finde die 121 Pferdchen, die ich nun reite
      sehr quirlig und sexy. Es gibt so'ne 121 Pferdchen und so'ne 121 Pferdchen.
      Unsere Pferdchen müssen Araber Pferdchen sein. Meine kleine Meinung!

      CX3, ROT, Sportsline +Tech,121 PS Auto, Navi
      Bestellt im April 18 ---- angekommen am 21. Sept.

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von Ahura ()

    • Mein Arbeitgeber hat neben seiner einzigen deutschen Haus- und Premiummarke sich von KIA verabschiedet. Weshalb und warum, weiß ich nicht. Jedoch wird es dafür einen trifftigen Grund gegeben haben. Internas oder Probleme mit der Abwicklung, oder Qualität. Irgendwas wirds schon gewesen sein.
      Zeigt mir aber auch, vorsichtig zu sein.
      Nur meine Meinung.

      CX-3 G121-Schalter-SportsLine-Technik-Matrixgrau-Android Auto-Alarmanlage-LED Lichtpaket-Einstiegsleisten bel.-2x Unterfahrschutz-Dachheckspoiler-LED-Kennzeichenbel.-Sebring-Ronal R62 Blue 7,5x18 ET45 auf 235/45 R18
      Bestellt: 03.04.18 - Übergabe: 28.08.18
    • @Pauliernie
      Bei Überwiegend Stadtverkehr ist die 121 PS-Variante vollkommen ausreichend.
      Kann da @Ahura nur bestätigen - der Motor ist ein reines "Vollblut".

      ... und so oft haben wir auch kein typisch Hamburger Schmuddelwetter mehr,
      geschweige schlechten Straßenzustand, das bei der 150 PS-Variante noch der
      AWD zugeschaltet wird.
      Warum CX-3 ?

      Das Leben ist zu kurz,
      um langweilige Autos zu fahren !



      SL . AT . G150 . Tech-P . Navi . Matrixgrau . Felge RC26 R18 Titan . CrossClimate+ 235/45
      Wegfahrsperre: Vodafone Cobra . Sebring . Alu Pedale . dynamische Blinker
    • Auch wenn erst mit 250km CX-3 Erfahrung: Die 121 PS in Kombi mit der wirklich tollen Schaltung bzw. Automatik sind für Stadt und Großraum absolut ausreichend. Da gucken Dir an der Ampel viele hinterher, und zwar auch ohne Kavalierstart. AWD in diesem Fahrgebiet muß jeder selbst wissen, vllt da, wo im Winter noch mit richtig Glatteis und Schnee zu rechnen ist, aber ansonsten...

      Auch neue Modelle sehe ich aus Erfahrung ähnlich: Abwarten. Es gibt keine neue Technik mehr, die ohne Fehler und Kinderkrankheiten daher kommt. Und Fehler bedeuten zumindest Ärger und Zeitaufwand für Werkstattbesuche. Der CX-3 ist ausgewogen, bringt einen Haufen Technik und Komfort mit, mehr als in der Stadt notwendig. Hamburg und München sind da recht gut vergleichbar denke ich.

      Was die Finanzierung betrifft, kann Dir mit jedem Wagen jederzeit ein Totalverlust passieren, da hilft nur Versicherung, Aufpassen, und hoffen, das nichts passiert.

      Nachteile bei Mazda: Kofferraum, Kofferraum, Kofferraum. Das ist ein Konstruktionsfehler, der sich leider auch nicht beheben lässt. Ansonsten Kleinigkeiten, sparen am falschen Platz. Aber vieles lässt sich über die bekannten Quellen und Zubehörhandel nachbessern, auch ohne große Bastelkenntnisse.

      Just my two cents, gents ;)

      Nachtrag: Und nicht vergessen, der CX-3 hat noch einen echten 4-Zylinder, und nicht wie viele andere in dem Segment einen 3-Zylinder. Die Laufruhe gerade im Stadtverkehr entspricht locker einem 320er BMW.

      ____________________________________________
      Dieter / Pensionär / EDDM / :bayern: / :bielefeld:

      CX-3 L121 FWD / 5T-6GS / Tec-P / ACAA / Sportsline / midnightblue / ATH Haubenlifter / Fenstermodul / Dashcam v+h / direktes RDKS :)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Galmini () aus folgendem Grund: Ergänzung

    • Hallo Zusammen,

      danke für Eure Einschätzungen. Das neue Modelle am Markt häufig noch mit Kinderkrankheiten zu kämpfen haben ist ja ein alter hut. Dennoch werden bei vielen Herstellern ja altbewärte Motoren in die neuen verbaut, sodaß zumindest hier kaum Kinderkrankheiten zu erwarten sind.

      Dennoch habt ihr Recht das für überwiegend Stadtverkehr der 121-PS Motor im Mazda ausreicht. Ich fahre den CX-3 als Schalter und möchte auf Automatik umsteigen, gerade wegen dem Stadtverkehr. Nur ist die Automatikvariante (Frontantrieb) etwas müde auf der Brust. Oder was sagen die Automatikfahrer dazu ?

      Den neuen CX-30 werde ich ich mir genau ansehen und bin gespannt wo der preislich liegen wird und wie schnell dieser verfügbar sein wird. Ich konnte bereits der neuen 3er probefahren und war vom Interieur und vom Fahr- und Bedienungskonzept sehr angetan. Im CX-30 wird ja vieles aus dem 3er übernommen.

      Dennoch werde ich mir auch andere Modelle anschauen und anbieten lassen.

      Mazda CX-3 Sports-Line (Bj.07/2019) G-121, Technikpaket, Automatik, Magmarot

    • Morgen,

      ich find die Automatik ganz klasse......müde ist unser aller CX 3 damit nicht.
      Sie schaltet schnell und exakt. Und wenns etwas sportlicher sein soll gibts den Sportschalter, dann dreht er höher bis er schaltet.
      Und ganz exclusiv gibts ja auch noch die Paddels am Lenkrad, wenn du selbst schalten magst.

      Gruß

      Peter

      CX 3 , 150 Ps AWD, Sportsline, Rubinrot, ohne Technikpaket, mit Automatk, Navi, Spoilerpaket, MAL, Led-Innen, Bestellt 31.01.16 Lieferung 02.06.16
      Räder im Sommer: 8x19" AEZ Cliff mit 225/40, im Winter: Standart 18"

    • Pauliernie schrieb:

      Hallo Zusammen,

      danke für Eure Einschätzungen. Das neue Modelle am Markt häufig noch mit Kinderkrankheiten zu kämpfen haben ist ja ein alter hut. Dennoch werden bei vielen Herstellern ja altbewärte Motoren in die neuen verbaut, sodaß zumindest hier kaum Kinderkrankheiten zu erwarten sind.
      Der CX-30 bekommt eine neue Motorisierung ;-), und zwar wirklich NEU afaik, nicht nur eine Weiterentwicklung des alten Skyactive oder Aufbohurng.

      ____________________________________________
      Dieter / Pensionär / EDDM / :bayern: / :bielefeld:

      CX-3 L121 FWD / 5T-6GS / Tec-P / ACAA / Sportsline / midnightblue / ATH Haubenlifter / Fenstermodul / Dashcam v+h / direktes RDKS :)