E-10, ROZ 98 oder Ultimate 102

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Ich tanke den Aral Ultimate 102 vllt könnte er ja aufgenommen werden falls ich damit nicht ddr einzige bin.

      Habe in der Umfrage den exellum roz98 angegeben da es dem 102 ulti am nächsten kommt

      ""

      Hoch die Zimmererkunst

      Mondsteinweiß-Sportsline-120Ps-Schaltgetriebe

    • Aral wirbt mit verbesserter Leistung bei niedrigerem Verbrauch.
      Ausserdem verhindert der Ulti102 Ablagerungen an den Injektoren und auch für nen allgemein besseren Verbrennungsablauf mit wenigerAblagerungen.

      Und was glaub ich das größte "Argument" für den Sprit ist,ist dass er 102 Oktan anstatt den üblichen 98.

      Grüße Fabi

      Hoch die Zimmererkunst

      Mondsteinweiß-Sportsline-120Ps-Schaltgetriebe

    • Cordova schrieb:

      Aral wirbt mit verbesserter Leistung bei niedrigerem Verbrauch.
      Ausserdem verhindert der Ulti102 Ablagerungen an den Injektoren und auch für nen allgemein besseren Verbrennungsablauf mit wenigerAblagerungen.

      Und was glaub ich das größte "Argument" für den Sprit ist,ist dass er 102 Oktan anstatt den üblichen 98.
      Also zum einen würde ich mich nicht unbedingt blind auf die "Features & Vorteile" verlassen, mit denen ein Multi wirbt...

      Zum anderen könnte ich ja noch verstehen, wenn du ROZ 102 tankst, wenn wir einen Hoch-Drehzahl Motor in einem Porsche &Co. bewegen würden. Bei unserem japanischen Großserienmotor bringt ein solcher Kraftstoff aber imho gar nichts.... Außer daß du bei jeder Tankung deutlich mehr zahlst als du eigentlich müßtest.

      Der CX-3 Benzin Motor ist so designed, daß er problemlos mit E10 bewegt werden kann. E10 hat ROZ 95. Damit der Motor störungsfrei arbeitet, muss das Oktanzahlangebot des Kraftstoffes so hoch sein, dass der Oktanzahlbedarf des Motors auch bei den ungünstigen Betriebsbedingungen noch erfüllt wird. Der Motor ist also für ROZ 95 ausgelegt.

      Die Verwendung von oberhalb der Motorspezifikation liegenden Oktanzahlen bringt daher im Regelfall keine Vorteile. Die elektronische Kennfeldzündung in Kombination mit dem Klopfsensor sorgt dafür, daß der Fahrer mit Kraftstoff unterschiedlichster Oktanzahl - bei ggf. reduzierter Leistung - fahren kann.

      Für einen Fahrer also, der NICHT regelmäßig wirklich das letzte PS abrufen will, macht der sog. Premium Kraftstoff keinen Sinn. Meine Frau tankt ausschließlich E10 und hat einen momentanen Durchschnittsverbrauch von 6,5 L bei 225/45 R18 Winterbereifung.....

      120 PS FWD, 6-Gang-Schalter, Sports-Line, Midnight-Blue, Navi-System, Mittelarmlehne, Textilfußmattensatzsatz Luxury Rot, Garantieverlängerung,
      Zulassung: 10. Dezember 2015

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Canyon99 ()

    • @Canyon99 mir war eig klar dass ich das zu hören bekomm :0009:
      Ich stimm dir aufjedenfall zu. Kein Frage der Cx3 hat keinen Motor der einen Ulti braucht.
      Jetzt das große ABER ......
      Das der ulti 102 eine hochwertigerer Kraftstoff ist,ist denke ich nicht zu leugnen.
      Was mich dazu bewegt den Ulti zu tanken ist dass der Ulti den Motor reinigt.
      Klar können die viel erzählen aber es gibt ja auch genug tests die die wirkung belegen.

      Und ein zweiter grund für mich ist das ich es auch nicht verstehe dass manche ihr Auto von Hand hegen und Pflegen. N riesen schrank mit Pflegeprodukten haben aber am Sprit sparen.
      Ist nicht der Sprit eigentlich das wichtigste das du deinem Auto geben musst. Warum also daran sparen?

      Meine kleine Bescheidene meinung zum Thema Sprit :0010:

      Hoch die Zimmererkunst

      Mondsteinweiß-Sportsline-120Ps-Schaltgetriebe

    • Aha, habe eben etwas gelernt. Danke euch !

      Was sag ich als Laie...

      Jeder so wie er mag und auf das woran man glaubt.
      Wie gesagt, ich habe diesen hochwertigen Kraftstoff bisher nie bewusst wahrgenommen.

      @Cordova
      Ich denke, du wirst zumindest nichts falsch machen mit dem 102. Andere, die ihr Auto pflegen und E10 tanken sicher auch nicht.

      Also danke nochmal für die Aufklärung hier

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Poweron ()

    • Vielen Dank erst einmal für die Rückmeldung.

      Ich hatte im Internet einen Bericht bei jp Performance über das 102 gesehen und habe mich noch einmal recht ausführlich bei Aral erkundigt.
      Mich interessiert der ganze Leistungs Schnick Schnack und so gar nicht, ich möchte nur dem Motor etwas gutes tun.

      Nachdem ich bei meinem anderen Auto einen Sportauspuff anbringen lassen habe, hatte sich erst das ganze Elend gezeigt. Das möchte ich nicht noch einmal.

      Gruß Luna

    • Moinsen...

      Wir hatten hier die ganzen Diskussionen 102 Oktan, E10... schon.

      Sowohl der CX-3, als auch der CX-5 bekommen nahezu ausschließlich 102 Oktan von Aral. Bei unseren vorherigen Wagen (Mazda 2/C63 AMG) war das nicht anders.
      Beide CX werden gegenwärtig überwiegend im Stadtverkehr bewegt und da geht es uns nicht um die Oktanzahl sondern um die Additive. Mir ist das sowas von egal, wenn man mich für einen Spinner hält, der Geld zum Fenster rausschmeißt, der den Mineralölkonzernen auf den Leim geht.

      Da ich weiß, dass der Motor des C63 AMG mit 102 Oktan besser als mit 98 Oktan ansprach, ist diese ganze Diskussion für mich überflüssig. Unsere CX bekommen den bestmöglichen Sprit und fertig ist die Laube. Und wenn jemand E10 tankt, dann soll er das machen. Ist mir auch egal. Jeder so, wie er mag und möchte.

      Ich habe fertig

      Oldschool :0005:

      CX-3 Sports Line in Mondsteinweiß (fishbonewhite metallic), 120 PS, Automatik, Navi und Technikpaket + AHK, EZ 11/2015
      CX-5 G192 in Arachneweiß, Nakama Intense, AHK, Standheizung und andere Gimmicks, EZ 10/2016
      323 BF 1.1 LX, EZ 02/1986 in Rot. Teilnehmer an der 1. Mazda Classic Challenge 2018 in Augsburg

    • @Oldschool

      Oldschool schrieb:

      Da ich weiß, dass der Motor des C63 AMG mit 102 Oktan besser als mit 98 Oktan ansprach,
      Moin nochmal,

      das mit dem Daimler hinkt in meinen Augen etwas. Denn es ist ja ein Hochleistungsfahrzeug und das wird in der Regel wohl auch anders bewegt wie die CXer.

      Aber da du ja Erfahrungen aus der Praxis hast, wie stellt sich das denn beim Verbrauch dar.
      Brauchen die Autos mit dem "Formel 1 Saft" denn weniger als wie mit der 08/15 Hausmannskost ?

      Wenn ich wie hier in der Heimat mich im Drehzahlbereich bis 2000 U/min
      über die Landstrassen bewege, dann würde es mir schon schwer fallen mal eben
      über 20 Cent mehr für den Liter Sprit auszugeben.
      Meinen 525er BMW habe ich damals mit 320.000 KM auf der Uhr abgegeben und der
      war freigegeben für 91er Normalbenzin und lief mit 170 PS auch über 220 KM/h.

      Aber wie du schon so richtig gesagt hast, jeder wie er mag, aber.... E10 gehört trotzdem verboten.

      Gruß
      Helmut
      Sportsline, 120 PS Automat, Rot, Technikpaket, Navi, LED Fußraum. MAL, Edelstahlleisten. roter Kofferraumteppich, Rial Torino Winterräder mit 215/60 R16 Kleber Krisalp HP3, abnehmbare AHK Bestellt 30.03.16/On the road 04.05.16
    • Moin Helmut,

      ich sag's mal so: was einem Hochleistungsmotor nicht schadet, kann einem "Eisenschwein" auch nichts böses. Und nein, der Verbrauch war nicht geringer. Es geht mir - wie ich schon schrieb - nur um die Additive.

      Jedem Tierchen sein Plaisierchen...

      Oldschool :0005:

      CX-3 Sports Line in Mondsteinweiß (fishbonewhite metallic), 120 PS, Automatik, Navi und Technikpaket + AHK, EZ 11/2015
      CX-5 G192 in Arachneweiß, Nakama Intense, AHK, Standheizung und andere Gimmicks, EZ 10/2016
      323 BF 1.1 LX, EZ 02/1986 in Rot. Teilnehmer an der 1. Mazda Classic Challenge 2018 in Augsburg

    • hellew schrieb:

      Brauchen die Autos mit dem "Formel 1 Saft" denn weniger als wie mit der 08/15 Hausmannskost ?
      Ja man merkt es.
      Allerdings spieltes sich im bereich von 0.3-0.7 liter ab.
      Also meiner Meinung nach nicht das Argument für den Ulti102.
      Da geht es wirklich um die Reinigung und pflege der Motorbauteile.

      Gruß Fabi

      Hoch die Zimmererkunst

      Mondsteinweiß-Sportsline-120Ps-Schaltgetriebe

    • Wie ist denn die Praxis ?
      Dann und wann den Nobelsprit oder ständig ?

      Sportsline, 120 PS Automat, Rot, Technikpaket, Navi, LED Fußraum. MAL, Edelstahlleisten. roter Kofferraumteppich, Rial Torino Winterräder mit 215/60 R16 Kleber Krisalp HP3, abnehmbare AHK Bestellt 30.03.16/On the road 04.05.16
    • Praxis sieht bei mir so aus.
      Die nächste Aral ist 15km entfernt.
      Das bedeutet dass ich wenn ich in der nähe bin auch dort tanke.
      Falls mein Tank aber leer ist und die Aral gerade nicht in der nähe ist wird eben für 10€ Super+ bei einer anderen Marke getankt.
      Allerdings sollte man dann den Tank auch leer fahren bis unter 5% und dann wird wieder Ulti102 getankt.

      Bedeutet ich fahre ca 80% Ulti 102 und der rest wird nur als überbrückung genutzt da ich die Aral nicht in der nähe habe.

      Ganz nebenbei an die die Ulti tanken.....
      Solltet ihr normalen super oder super + getankt haben solltet ihr aufjedenfall den Tank leer fahren bevor ihr Ulti102 tankt.
      Da sonst die Wirkung nicht zu tragen kommt da sich die Kraftstoffe nicht wirklich vertragen.

      Hoch die Zimmererkunst

      Mondsteinweiß-Sportsline-120Ps-Schaltgetriebe