Beiträge von CX3_Fahrer

    Vielen Dank, cristian !


    Was man wegen iStop und dem Energie-/Lade-Management des CX-3 beim Nachladen im eingebauten Zustand beachten sollte:

    Damit der Stromsensor, der direkt am Minuspol des Starterakkus verbaut ist etwas vom Nachladen mitbekommt, darf man das Anschlusskabel des Ladegerätes nicht direkt am Minuspol anschließen, sondern an einem dafür vorgesehenen Anschlusspol an der Karosserie.

    Dann fließt der Ladestrom auch durch den Stromsensor und das Energie-/Lade-Management registriert, dass der Akku nachgeladen wird. Wenn das nicht gemacht wird, benötigt der CX-3 eine Weile, bis er erkennt, dass der Akku nachgeladen wurde.

    Hallo CX1961 ,


    Kannst Du bitte weitere Details mit uns teilen, damit wir das Problem eingrenzen können?

    Hast Du etwas schriftlich von der Werkstatt, aus dem Fahrzeugdaten und Daten des Getriebes hervorgehen? Eine Typnummer zum Beispiel.

    Danke !

    Einzelabnahme für ein Gewindefahrwerk, für das es kein Gutachten und keine ABE gibt? Viel Spaß damit! Das halte ich für fast aussichtslos.

    Bei Karosserie Anbauteilen ist das einfacher möglich, aber bei einem Fahrwerk extrem schwierig.

    Heute habe ich dem CX-3 meiner Frau das klassische "Friseur Programm" gegönnt:

    Waschen, schneiden, legen ...


    Ich habe den Kleinen durch die Waschstraße gefahren und kontrolliert, ob alle Stellen wirklich sauber geworden sind. Dabei bemerkt, dass die Kunststoff-Beplankungen wieder übel aussehen (siehe Foto).

    Danach habe ich den Lack mit meiner Exzenter Poliermaschine und der Petzoldt's Reinigungspolitur poliert.

    Nun ging es an die Kunststoff-Beplankungen: Ich habe sie mit Meguiar's Black Magic wieder schön schwarz bekommen. (Vermutlich wäre es besser gewesen, sie vorher mit einer Bürste gründlich zu reinigen...)

    Anschließend den Lack mit einer Mischung aus IPA und Wasser (1 : 3) sauber gemacht.

    Danach den Lack mit Petzoldt's Liquid Glass versiegelt und den Wagen in die pralle Sonne gestellt, damit die Versiegelung aushärten kann.


    Der Kleine ist nun exakt 3 Jahre alt und hat 60.000km auf dem Buckel. Da er immer draußen geparkt steht und phasenweise unter Platanen steht, verwittert der Lack mit der Zeit, wenn man ihn nicht pflegt.

    Nun sieht er wieder fast aus wie neu. Siehe Fotos...


    So sahen die Kunststoff-Beplankungen vor der Behandlung aus:

    IMG_18092021_141236_(1080_x_1080_pixel).jpg


    Hier das Ergebnis von "Waschen, schneiden und legen":


    IMG_18092021_141301_(1080_x_1080_pixel).jpgIMG_18092021_141249_(1080_x_1080_pixel).jpg

    IMG_18092021_141309_(1080_x_1080_pixel).jpg

    Moin Gero Gladbacher ,


    gerne stelle ich Dir meine Exzenter Poliermaschine und meine erste Erfahrung zur Verfügung und versuche, den Kratzer vorsichtig raus zu polieren.

    Wenn er tatsächlich nur oberflächlich ist, dann könnte es klappen. Aber Ferndiagnosen sind immer schwierig bis unmöglich und jahrelange Erfahrung kann ich auch noch nicht vorweisen... ;)

    Zumindest moralisch kann ich Dich unterstützen. :)

    Oh je, Gero Gladbacher , das sieht heftig aus. Tut mir echt leid, dass Du nun den Ärger hast, das wieder ausgebessert zu bekommen.

    An solche heftigen Kratzer gabe ich mich mit meiner Poliermaschine noch nicht ran gewagt. Ansonsten hätte ich Dir gerne Hilfe angeboten. Hmmm ...

    Wie tief sind die Kratzer? Bis durch auf die Grundierung? Oder nicht so tief und das Helle, das man in den Vertiefungen sieht, kommt von dem Teil, das den Kratzer verursacht hat?

    Der Klimakompressor funktioniert im CX-3 nur bei laufendem Motor und nicht während der Motor von iStop abgeschaltet wurde.

    Yep, das Entfeuchten der Luft im Innenraum klappt nur mit funktionierender Klimaanlage, daher wird iStop nicht aktiviert, wenn man die Defrost Stellung der Lüftung benutzt.

    Hallo AnLu1985 ,


    danke für den Link, sehr interessant !

    Das BC Racing Gewindefahrwerk für den MX-5 hat einen guten Ruf. Ab und zu hört man von Geräuschen, die vom Dämpfer oder dem Domlager verursacht werden.

    Es ist sogar härteverstellbar, das ist sehr gut.


    Aber - auf der Webseite steht nichts von einem Gutachten oder einer ABE. Daher wird es schwierig, das BC Racing für den CX-3 eingetragen zu bekommen.

    Nachdem ich eben im Auto in den einzelnen MZD Menüs nachgesehen habe, muss ich sagen, ich habe mich geirrt. Auch ich habe einen solchen Menüpunkt nicht gefunden.

    Man scheint die Lautstärke des Parkpiepsers nicht verändern zu können. Schade...