Widerspruch zwischen Drehzahlanzeige und Geschwindigkeit?

  • Hallo Mitmacher,
    beim aufmerksamen Registrieren der angezeigten Daten ist mir Folgendes aufgefallen:
    Wenn ich im 6. Gang (Automatik) 100 km/h fahre, zeigt der Drehzahlmesser etwas über 2000 Umdrehungen an. Also würde ich annehmen, dass bei ca. 3000 Umdrehungen als Geschwindigkeit 150 km/h angezeigt werden müsste (Nochmal: Alles im 6. Gang). Tatsächlich beträgt die angezeigte Geschwindigkeit bei ca. 3000 Umdrehungen aber nur 140 km/h. ?(
    Ist das bei anderen CX-3 auch so?
    Woran kann das liegen bzw. gibt es dafür eine technische bzw. logische Erklärung?

    Der Zorro-Driver :thumbup:
    schwarzer "Zorro", G120 FWD, Automatik, Sportsline, Navi, abn. AHK, Parkpiepser vorn, Marderschutz, WR auf 16"-Mazda-LM-Felgen, 5J ZG
    telefonischer "Deal" zu Vorführwagen: 25.05.2016 16 Uhr, vom fMH-Hof gefahren: 25.05.2016 20 Uhr => Dauergrinsen :0033:

  • Also wenn man die Reibungsbeiwerte und den Luftwiederstand vernachlässigt, also


    alles im luftleeren Raum macht ,würde Deine Rechnung aufgehen. Aber der


    Luftwiederstand alleine ist bei 150 nicht genau so groß wie bei 100 km/h.


    Sonst müßte Deiner ja wenn er in den Drehzahlbegrenzer geht um die 300 km/h


    schnell sein... :whistling: ...also alles normal..


    Gruß
    Ulrich

  • Wenn ein Auto bei 100km/h 2000Umdrehungen macht, müßte es bei 150km/ 3000Umdrehungen und bei 200km/h 4000 Umdrehungen machen. Luftwiderstand und Reibung beinflussen nur, ob es auch die 200km/h schafft. Ist dem nicht so, können eigentlich nur die Instrument lügen oder die Kupplung rutscht.

    Kaufinteresse an CX-3 Skyactive-D 105 Automatik Sports-Line

  • Ich kann mir nur vorstellen, dass der Wandler was an Geschwindigkeit schluckt.
    Das müsste mal jemand mit Schaltgetriebe ausprobieren. Vermutlich wird dort die Geschwindigkeit analog zur Drehzahl ansteigen.

    Bis 11.06.20 CX 3 105 D AWD Sports Line Automatik Navi Technikpaket Mittelarmlehne Mitternachtsblau
    Jetzt: Hyundai Kona 1.6 GDI Automatik Premium



    :deutschland::hertha::hertha::deutschland:


    Grüße aus Berlin!!!

  • Ich kann mir nur vorstellen, dass der Wandler was an Geschwindigkeit schluckt.
    Das müsste mal jemand mit Schaltgetriebe ausprobieren. Vermutlich wird dort die Geschwindigkeit analog zur Drehzahl ansteigen.

    so wie ich das verstanden habe, soll die verbaute Überbrückungskupplung beim Wandlerautomatikgetriebe genau diesen Verlust (Schlupf) verhindern. ?(


    Gruß
    Ulrich

  • Mmh, mysteriös. Kann zunächst mal jemand anders meine Beobachtung bestätigen/überprüfen?


    Ich tippe eher darauf, dass die angezeigten Werte Ergebnisse einer Software-Ermittlung sind und keine harten Messwerte (reale Motordrehzahl, reale Drehzahl der Antriebsräder und sich daraus ergebende Geschwindigkeit). Und dass sich daraus solche Ungereimtheiten ergeben.


    Ich kann mir nur vorstellen, dass der Wandler was an Geschwindigkeit schluckt.

    Also wie Gilgamesch schreibt so eine Art "Schlupf". Bisher war ich davon ausgegangen, dass die Automatik nur die Schaltvorgänge betrifft, nicht aber den Lauf innerhalb eines Ganges. So ein "Schlupf" würde ja den Wirkungsgrad enorm reduzieren und wahrscheinlich auch einen zusätzlichen Verschleiß bedeuten. Ich kann mir das nicht vorstellen.


    oder die Kupplung rutscht

    Dann wär's wohl ein Fall für eine Garantie-Reparatur. Wie weist man so was eindeutig nach?

    Der Zorro-Driver :thumbup:
    schwarzer "Zorro", G120 FWD, Automatik, Sportsline, Navi, abn. AHK, Parkpiepser vorn, Marderschutz, WR auf 16"-Mazda-LM-Felgen, 5J ZG
    telefonischer "Deal" zu Vorführwagen: 25.05.2016 16 Uhr, vom fMH-Hof gefahren: 25.05.2016 20 Uhr => Dauergrinsen :0033:

    Einmal editiert, zuletzt von Zorro ()

  • Ich würde meinen das dieses auf die "Ungenauigkeit" der Messung zurückzuführen ist. Du schreibst ja selber "bei ETWAS über 2000" (ist aber ein analoger, also ist die Ablesung auch so "Daumen x Pi"), dieses und der Fakt dass der Tacho nicht das anzeigt was tatsächlich gefahren wird könnten dann die 10 km/h Differenz erklären.

    Smile... tomorrow will be worse.


    CX-3 G150 AWD Revolution, Meteor-Grau

  • Ich tippe hier auf Ableseungenauigkeit.
    Der CX-3 würde rein von der Übersetzung her in der Tat fast 300 erreichen. Die Motorpower reicht halt dazu nicht.
    Der aktuell eingelegte Gang wird mit Sicherheit über Geschwindigkeit und Drehzahl ermittelt. Geschwindigkeit und Drehzahl werden gemessen, weil das recht einfach ist (und keine Sorge, das ist sehr genau). Dann ermittelt man rechnerisch das Verhältnis und kann somit auf den aktuellen Gang schließen.


    Schlupf wird es zwar geben, der ist aber minimal und tritt aber an den Reifen auf. Auf das Messergebnis hat das sowieso keinen Einfluss, weil das Rad sich ja trotzdem noch proportional zur Drehzahl dreht.
    Ob es bei Automatik irgendwo Schlupf im Wandler geben kann, kann ich nicht beurteilen.


    Die abgelesenen "etwas mehr" als 2000 sind doch sicherlich schon 2050 (ich werd nachher mal drauf achten). 50% mehr (für 150km/h) wären also 3075. Wenn du jetzt 3000 drauf hast, dann sind es schon gut 10% weniger Drehzahl. Also ziehe mal 10% von der erwarteten Geschwindigkeit ab: dann landest du bei 135!
    Das kleine bischen Abweichung am Anfang macht schon sau viel aus. Daher ist "etwas mehr" hier einfach zu schwammig, um auf irgendwas zu schließen.

    CX-3 2.0 120PS Sportsline Schalter Cyanitblau

  • Hab vorhin mal drauf geachtet. Bei genau 2000U/min hab ich 90 auf dem Tacho. Bei 50 im Ort hab ich 1100U/min.
    Demnach müsste ich bei 150 auf der Autobahn bei 3300 landen.


    Der Automatik müsste allgemein noch etwas höher drehen, da er eine kürzere Achsübersetzung hat (4,325 gegenüber 4,105).

    CX-3 2.0 120PS Sportsline Schalter Cyanitblau

  • Hallo telesnox,
    Vielen Dank für Deine Infos und das Checken der Anzeigen bei Deinem "Schalter-CX-3" und Deine Anregung, dass es an meinen Ableseabweichungen liegen könnte. Ich lass mir das nochmal durch den Kopf gehen und schaue noch mal "ganz genau".


    soll die verbaute Überbrückungskupplung beim Wandlerautomatikgetriebe

    da er eine kürzere Achsübersetzung hat (4,325 gegenüber 4,105).

    Wo habt Ihr diese detaillierten technischen Infos her? Im Handbuch habe ich das leider nicht gefunden.

    Der Zorro-Driver :thumbup:
    schwarzer "Zorro", G120 FWD, Automatik, Sportsline, Navi, abn. AHK, Parkpiepser vorn, Marderschutz, WR auf 16"-Mazda-LM-Felgen, 5J ZG
    telefonischer "Deal" zu Vorführwagen: 25.05.2016 16 Uhr, vom fMH-Hof gefahren: 25.05.2016 20 Uhr => Dauergrinsen :0033:

  • Der Automatik müsste allgemein noch etwas höher drehen, da er eine kürzere Achsübersetzung hat (4,325 gegenüber 4,105).

    Vielen Dank für den Link zu dem CX-3-Datenblatt. Ja, da sind Infos, die ich gern wissen wollte. Übrigens sind aufgrund der Übersetzungen der beiden verschiedenen Getriebe beim G120 die niedrigen Gänge beim Handschalter etwas länger übersetzt, während beim 6. Gang die Automatik etwas länger übersetzt ist als die Handschaltung. Daher hast Du beim Handschalter im 6. Gang bei ca. (genau) 2.000 Umdrehungen etwa 90 km/h und ich etwas mehr (zwischen 90 und 100 km/h, rechnerischer Wert:93 km/h).

    Der Zorro-Driver :thumbup:
    schwarzer "Zorro", G120 FWD, Automatik, Sportsline, Navi, abn. AHK, Parkpiepser vorn, Marderschutz, WR auf 16"-Mazda-LM-Felgen, 5J ZG
    telefonischer "Deal" zu Vorführwagen: 25.05.2016 16 Uhr, vom fMH-Hof gefahren: 25.05.2016 20 Uhr => Dauergrinsen :0033:

  • Ja, da sind Infos, die ich gern wissen wollte.

    Hi Zorro, hier gibt es noch viel mehr detaillierte Tech-Infos bez. CX-3...


    http://www.automobile-catalog.com/model/mazda/cx-3.html



    viel Spaß beim Durchklicken... Zehn :0014:

    CX-3, Soul Red, FWD Automatik, 2.0 Liter 156 PS Flex-Fuel Motor, 16"Alufelgen, Reserverad, Lenkrad auf der richtigen (right) Seite, getönte Scheiben, PDC hinten, DashMat, Basisausstattung ohne Mäusekino.

    Einmal editiert, zuletzt von Zehnsteine ()

  • Übrigens sind aufgrund der Übersetzungen der beiden verschiedenen Getriebe beim G120 die niedrigen Gänge beim Handschalter etwas länger übersetzt, während beim 6. Gang die Automatik etwas länger übersetzt ist als die Handschaltung. Daher hast Du beim Handschalter im 6. Gang bei ca. (genau) 2.000 Umdrehungen etwa 90 km/h und ich etwas mehr (zwischen 90 und 100 km/h, rechnerischer Wert:93 km/h).

    Argh, da hab ich gar nicht drauf geachtet, dass das Automatikgetriebe insgesamt auch noch länger ist (1. Gang ist kürzer übersetzt, 6. Gang länger als beim 120PS Handschalter). Hab nur die Werte am 1. Gang gesehen und darauf geschlossen, dass es für die restlichen Gänge auch so wäre.


    Theoretisch könnte der CX-3 mit Automatik bei Höchstdrehzahl dann tatsächlich 300 fahren.

    CX-3 2.0 120PS Sportsline Schalter Cyanitblau

  • Hallo zusammen,


    ich habe mal vor einiger Zeit anhand der Übersetzungsdaten der Automatik eine entsprechende Tabelle über die erreichbaren Geschwindigkeiten erstellt sowohl mit der serienmäßigen Sommerbereifung als auch mit meiner geplanten Winterausrüstung.


















    1000 U/min 8 8 15 14 20 20 29 29 41 41 49 48
    1500 U/min 12 12 22 21 30 30 44 43 62 61 73 72
    2000 U/min 17 16 29 28 40 40 59 58 83 81 98 96
    2500 U/min 21 20 36 36 50 50 73 72 103 102 122 120
    3000 U/min 25 24 43 43 61 60 88 86 124 122 147 144
    3500 U/min 29 28 51 50 71 69 103 101 145 142 171 168
    4000 U/min 33 32 58 57 81 80 117 115 165 161 196 192
    5000 U/min 41 41 72 71 101 99 146 144 207 203 244 240
    5500 U/min 45 45 80 78 111 109 161 158 228 223 269 264
    6000 U/min 50 49 87 85 121 119 176 172 248 244 293 289
    6500 U/min 54 53 94 92 131 129 190 187 269 264 318 312
    7000 U/min 58 57 101 100 141 139 205 201 290 284 342 336


    Die 1. Zahl in den Spalten unter den Gängen ist für Sommer, die 2.für Winter


    Gruß
    Helmut