Dachleisten anpassen für Dachträger

  • Moin allerseits,


    Ich habe mir Dachträger mit Schraubbefestigung gekauft. Da ich den Träger gleich brauchte und keine Zeit hatte, die Dachleisten zu bestellen und darauf zu warten, habe ich die jetzige Dachleisten angepasst. Gut, angepasst ist eine Menge Luft für vier 10 mm Löcher, die jedoch SEHR genau platziert werden müssen. Vielleicht nützt es Einem.


    Die Stopfen sind 10 mm Stopfen für Hohlraumversiegelungen, die ich u.A. dem MX-5 verpasst habe. Da ich nicht annehme, dass Mazda den Korrosionsschutz beim CX-3 gegenüber dem dem MX-5 verbessert hat, werde ich der CX zu seiner Zeit auch einer Hohlraum- und Unterbodenversiegelung zukommen lassen.


    Ciao, Kai


    Dachträgerleisten.jpg

  • Sehr kreativ....

    Hast Du Bilder mit dem montierten Dachträger?

    CX-3 Sports Line 120 PS, Automatik, Technikpaket, AHK, 18Zoll, schwarze Scheiben, Voll LED mit Innenraum-, Kennzeichen, und Fußraumbeleuchtung, Bose Sound.

  • CX_Kai, clevere Idee. Du solltest noch verraten wie du exakte Löcher in das dünne Material bekommen hast. Fräsbohre, Holzbohrer, Blechbohre, oder gestanzt? Man hat ja nur einen Versuch.;)


    Zwei Bilder kann ich beisteuern. Ich habe die Leisten aus dem Zubehörhandel. Ist aber egal.

    2017.07. Schweden, Dalslandkanal k (502).JPG2017.07. Schweden, Dalslandkanal k (503).JPG

    Wieso? Hat mich hier eigentlich noch niemand für den Friedensnobelpreis vorgeschlagen?:0022:

  • Stufenbohrer.


    Man hat in der Tat nur einen Versuch. Der vordere Stopfen ist ein wenig mislungen, der hätte mehr in der Mitte sitzen können. Es war allerdings der Erste und ich habe mir nicht getraut von den Abdrücken abzuweichen.


    Um die Position der Löcher zu bestimmen, habe ich ein Stück Gewindestange von 10 mm in eine der Aufnahmen geschraubt, die Leiste wieder montiert und dann mit dem Gummihammer an der Stelle der Gewindestange auf der Leiste geschlagen. Dann die Leiste demontiert und das Loch gebohrt. Das Loch kann in der Mitte sitzen, obwohl der Abdruck es vielleicht nicht ist.


    Dann die Leiste wieder montieren und die Position des zweiten Lochs bestimmen (nicht beide zugleich, das gibt Abweichungen).