Mitsubishi Autobauer verlässt Europa

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Mitsubishi Autobauer verlässt Europa

      Mein Kollege hatte sich im Juni 2020 noch einen 8 Monate alten Mitsubishi Outlander gekauft und wir haben uns schon über den sehr günstigen Preis gewundert.
      Aber der Link unten sagt wohl einiges warum Mitsubishi so günstig ist.
      Der Autohersteller hat gerade mal 52.000 Autos im gesamten Jahr 2019 verkauft laut Bericht verkauft VW das im Monat.

      Also nach Daihatsu geht jetzt wieder ein Japanischer Autohersteller aus Europa weg.
      Gefallen haben mir die neuen Mitsubishi Modelle leider nie da sie immer völlig überladen ausschauen und in meinen Augen nicht Formschön sind. Damit meine ich diese vielen Zierleisten am Heck und an der Front dadurch wirkt der neuste Outlander und der Eclipse Cross wie Transformers.


      t-online.de/auto/technik/id_88…-wenig-geld-verdient.html

      ""
      CX 3 Automatik 150 PS Sportsline Ausstattung, Allradantrieb, Navi, Technik - Paket mit Adaptive Geschwindigkeits-Regelanlage, Mittelarmlehne, Ladekantenschutz Edelstahl, Edelstahl-Einstiegsleisten, LED - Innenbeleuchtung ,schwarze Spiegelkappen, Motorhaubenlifter, Mondstein-Weiß metallic :)
    • Neu

      Andererseits bedeutet das, wer nicht den Massengeschmack bedient fliegt raus!
      Wir hatten 2007 den letzten Colt als Dreitürer mit 95 PS und waren damals zufrieden. Der lief gut, bereitete keinerlei Probleme und war auch für zwei Personen praktisch. Der kleine Nachfolger Space Star ist mir hingegen zu beliebig...nix besonderes mehr, aber eben auch nicht für die Masse! Allerdings hätte ich nie gedacht, dass Mitsubishi so geringe Verkaufszahlen bringt! Irgendwie schade ist es dennoch!
      Nachfolger des Colt sollte damals eigentlich ein Volvo C 30 werden, der bei näherer Betrachtung wegen des schlecht nutzbaren Kofferräumchens zugunsten eines V50 ausschied - danach dann kam der erste Mazda!

      I Mazda CX-3 SL 120 PS Benziner EZ 03/2018 I Sondermodell "PI" I 7-Gang-Schaltgetriebe I Matrixgrau I Edelstahl-Einstiegsleisten I AZUGA-Kofferraumwanne I Gummifussmatten I dyn. Spiegelblinker I weiße Frontblinker I LED-Kennzeichenbeleuchtung I Alupedalerie I


      Don´t :0005: and drive! Gruß vom Niederrhein - und bitte bleibt gesund! :0027:
    • Neu

      mein erstes "Westauto" war ein Colt mit 100Tkm auf den habe ich nochmal 70Tkm draufgefahren und ihn dann ohne Mängel mit 170Tkm verkauft. ;)

      Gruß Axel

      Das Leben ist viel zu kurz für ein langes Gesicht.

      CX3-Sportsline; D 105 FWD; Cyanitblau Metallic; 6Gang-Schaltgetriebe; Technikpaket; Navi; MAL; Spiegelmodul; read Whatsapp; 2 Jahre Anschlußgarantie;
      2CAN on Board.
      bestellt: 16.10.2015; übernommen: 18.03.2016


      7. Bundesweites CX3/ cx30-Treffen in Heimbuchenthal vom 02.07.2021 - 04.07.2021
    • Neu

      Moinsen...

      Mitsubishi macht(e) den größten Fahrzeugabsatz mit dem kleinen und sehr günstigen Space Star. Dieser Wagen hat auch in einigen Autozeitschriften und TV-Sendungen sehr gut im P/L-Verhältnis abgeschnitten. Auch den ASX sieht man recht häufig in HH. Beides Wagen im unteren Preissegment, wo sich am einzelnen Auto nicht viel Geld verdienen lässt. Mit den neuen Strafzahlungen für weiter gesenkte Emissionswerte würden diese Wagen unverhältnismäßig teuer und damit unverkäuflich.
      Bei Mazda sieht es doch nicht viel anders aus. Bei einigen Baureihen wurden die unteren Ausstattungslinien gestrichen, einzelne Motorisierungen auch und der 2er ist mittlerweile so hoch eingepreist, dass er sich nicht mehr verkaufen wird (O-Ton meines Verkäufers und auch meine persönliche Einschätzung).
      Auch Suzuki wird Probleme bekommen. Nach meinen Recherchen ist der kleine Jimny nicht mehr bestellbar, auch wenn er noch auf der Webseite konfigurierbar ist, weshalb auch die Preise für existierende Bestandsfahrzeuge explodiert sind. Suzuki hat - wie auch Mazda - die Zusammenarbeit mit Toyota intensiviert.
      Fiat bietet seine günstigen Wagen nur noch mit Zwergmotor hybridisiert an und Lada wird sich hier wohl auch verabschieden...

      Letztendlich ist genau das eingetroffen, was die Fachpresse bereits Anfang letzten Jahres prognostizierte. Das Sterben kleiner und günstiger Wagen ist in vollem Gange. Hersteller, die keine oder kaum E-Varianten im Portfolio haben, stehen jetzt vor massiven Problemen.

      Ändern werden wir daran nichts können, aber um die Vielfalt an Modellen auf unseren Straßen tut es mir schon leid. Schade.

      Oldschool ;(

      CX-3 Sports Line in Mondsteinweiß (fishbonewhite metallic), 120 PS, Automatik, Navi und Technikpaket + AHK, EZ 11/2015
      CX-5 G192 in Arachneweiß, Nakama Intense, AHK, Standheizung und andere Gimmicks, EZ 10/2016
      323 BF 1.1 LX, EZ 02/1986 in Rot. Teilnehmer an der 1. Mazda Classic Challenge 2018 in Augsburg

    • Neu

      der 2er ist ja auch nur noch als Benziner zu kaufen, das wird dem CX3 vermutlich auch blühen. Die Diesel schaffen ja nur Euro 6dTemp. Damit dürfen sie ab 2021 nicht mehr zugelassenen werden. :thumbdown:

      Gruß Axel

      Das Leben ist viel zu kurz für ein langes Gesicht.

      CX3-Sportsline; D 105 FWD; Cyanitblau Metallic; 6Gang-Schaltgetriebe; Technikpaket; Navi; MAL; Spiegelmodul; read Whatsapp; 2 Jahre Anschlußgarantie;
      2CAN on Board.
      bestellt: 16.10.2015; übernommen: 18.03.2016


      7. Bundesweites CX3/ cx30-Treffen in Heimbuchenthal vom 02.07.2021 - 04.07.2021
    • Neu

      Genau der CX-3 wird es, zumindest in der Schweiz, bei der "Wiedereinführung" im Herbst nur noch als G122 FWD geben. Alle anderen Motorisierungsvarianten sind gestorben.
      So konnte er zumindest am Leben erhalten werden, da die Nachfrage, trotz CX-30, immer noch sehr hoch ist.
      Wobei ich denke, dass nur noch mit dem G122 auch einige abspringen und der CX-3 dann definitiv eingestampft werden wird

      Gruss Daniel
      ___________________________________________________________________________________________________
      CX-3: G120, Automatik, Revolution(Sports-Line) in Ceramic(Mondsteinweiss), auf der Strasse seit, 24.10.2016 :0010:

    • Neu

      ist ja in Deutschland mit der Edition100 genau so, nur als G121 erhältlich. ;) Würde gern beim Diesel bleiben, aber der G121 wäre machbar. ;)

      Gruß Axel

      Das Leben ist viel zu kurz für ein langes Gesicht.

      CX3-Sportsline; D 105 FWD; Cyanitblau Metallic; 6Gang-Schaltgetriebe; Technikpaket; Navi; MAL; Spiegelmodul; read Whatsapp; 2 Jahre Anschlußgarantie;
      2CAN on Board.
      bestellt: 16.10.2015; übernommen: 18.03.2016


      7. Bundesweites CX3/ cx30-Treffen in Heimbuchenthal vom 02.07.2021 - 04.07.2021
    • Neu

      Moin nochmal und ganz kurz OT:

      ich hatte gestern mit unserem Verkäufer gesprochen und ihn rein spaßeshalber mal gefragt, was unser Kleiner - würden wir ihn denn jetzt in Zahlung geben - so bringen würde. Knapp 50TKm gelaufen, gut ausgestattet, fast 5 Jahre alt. Er sagte: 16000,-€. Und da war ich baff über einen Restwert nach der Zeit von über 63%. Er sagte dann noch, dass die Automatik und das Technikpaket den Wagen zu einem Selbstläufer machten, der gesucht ist und für den bezahlt wird...

      OT Ende

      Oldschool :0005:

      CX-3 Sports Line in Mondsteinweiß (fishbonewhite metallic), 120 PS, Automatik, Navi und Technikpaket + AHK, EZ 11/2015
      CX-5 G192 in Arachneweiß, Nakama Intense, AHK, Standheizung und andere Gimmicks, EZ 10/2016
      323 BF 1.1 LX, EZ 02/1986 in Rot. Teilnehmer an der 1. Mazda Classic Challenge 2018 in Augsburg