Unerträgliches Piepen ab 60km/h

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Unerträgliches Piepen ab 60km/h

      Moin zusammen,

      entnehme seit längerer Zeit ein unangenehmes Piepen aus dem Motorraum.
      Es hört sich an als wenn man Tinnitus hätte oder grade von einem lauten Konzert mit 2 Promille nach Hause kommt.
      Es beginnt meistens bei 70km/h und endet so bei 50km/h. Einmal angefangen hört es nicht auf - Dauer-Piepen!

      Grade auf längeren Strecken über die Autobahn nervt und stresst es einen.
      Als ich neulich meine Frau gefragt wo es denn herkommt, meinte sie als Beifahrerin; von vorne rechts.
      Ich war der Meinung, dass es vorne links wäre. Somit kann man sagen, dass es irgendwo im Motorbereich sein muss.

      Ich habe bereits versucht während der fahrt das Piepen loszuwerden indem ich folgendes gemacht habe:
      - mehrfach gebremst und beschleunigt
      - schnelle und langsame Lenkbewegungen ausgeführt
      - Klima an/aus
      - Lüftung an/aus
      - Radiolautstärke laut/leise
      - Handy abgekoppelt (Android)
      - Windschatten fahren

      Nichts davon hat das piepen beeinflusst. Es war immer gleichbleibend laut.

      Kennt vielleicht jemand das Problem? :/

      ""

      Beste Grüße
      Pete

      Mazda CX-3 KIZOKU Intense G-120 - Vollausstattung - Automatik - Viofo A119 v2 dashcam - Android Auto™ ready - R³ Wheels R3H01 18" (Winter) - Alarmgesichert + einige Extras

    • Hatte bisher noch kein Pfeifen im Walde.

      Nur mal zur Klarstellung.
      Du schreibst als Titel Piepen bei 60 KM/h
      Und dann beginnt bei 70 und endet bei 50.
      Irgendwas paßt da aber nicht.

      Sportsline, 120 PS Automat, Rot, Technikpaket, Navi, LED Fußraum. MAL, Edelstahlleisten. roter Kofferraumteppich, Rial Torino Winterräder mit 215/60 R16 Kleber Krisalp HP3, abnehmbare AHK Bestellt 30.03.16/On the road 04.05.16
    • hellew schrieb:

      Hatte bisher noch kein Pfeifen im Walde.

      Nur mal zur Klarstellung.
      Du schreibst als Titel Piepen bei 60 KM/h
      Und dann beginnt bei 70 und endet bei 50.
      Irgendwas paßt da aber nicht.
      Es beginnt ja meistens ab 70km/h....

      Hin und wieder beginnt es bei 55, mal bei 60km/h.
      Aus Erfahrung nimmt man es aber meistens erst ab 70km/h war.

      Und ja, wenn ich die Geschwindigkeit reduziere (Bremsen oder Ausrollen), hört es tatsächlich erst bei 50-53km/h auf zu piepen.

      Ich kann nicht sag es piept IMMER zwischen 60 und 200km/h, denn es wäre nicht wahrheitsgemäß.
      Genauer kann ich es nicht beschreiben. Sorry.

      Beste Grüße
      Pete

      Mazda CX-3 KIZOKU Intense G-120 - Vollausstattung - Automatik - Viofo A119 v2 dashcam - Android Auto™ ready - R³ Wheels R3H01 18" (Winter) - Alarmgesichert + einige Extras

      Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von p373 ()

    • Ist es ein rhythmisches Piepen mit Unterbrechungen oder ist
      es ein Dauerton, so wie ein Pfeiffgeräusch ?

      Dann könnte irgendwas schleifen ?

      Warum Mazda ?

      Das Leben ist zu kurz,
      um langweilige Autos zu fahren !



      SL . AT . G150 . Tech-P . Navi . Matrixgrau . Felge RC26 R18 Titan . CrossClimate+ 235/45
      Wegfahrsperre: Vodafone Cobra . Sebring . Alu Pedale
    • Kann es auch ein von einem Keilriemen verursachtes Geräusch sein? Bei bestimmten Umdrehungen? Vielleicht lose, wie früher beim Golf II? Nachspannen und gut war es...

      I Mazda CX-3 SL 120 PS Benziner EZ 03/2018 I Sondermodell "PI" I 7-Gang-Schaltgetriebe I Matrixgrau I Edelstahl-Einstiegsleisten I AZUGA-Kofferraumwanne I Gummifussmatten I dyn. Spiegelblinker I weiße Frontblinker I LED-Kennzeichenbeleuchtung I Alupedalerie I


      Don´t :0005: and drive! Gruß vom Niederrhein :0027:
    • Lu Yeah schrieb:

      Ist es ein rhythmisches Piepen mit Unterbrechungen oder ist
      es ein Dauerton, so wie ein Pfeiffgeräusch ?

      Dann könnte irgendwas schleifen ?
      Es ist ein Dauerton ohne jegliche Frequenzänderung.
      Hört sich an als hätte man Tinnitus :)

      Beste Grüße
      Pete

      Mazda CX-3 KIZOKU Intense G-120 - Vollausstattung - Automatik - Viofo A119 v2 dashcam - Android Auto™ ready - R³ Wheels R3H01 18" (Winter) - Alarmgesichert + einige Extras

    • Gladbacher schrieb:

      Kann es auch ein von einem Keilriemen verursachtes Geräusch sein? Bei bestimmten Umdrehungen? Vielleicht lose, wie früher beim Golf II? Nachspannen und gut war es...
      Das wäre möglich, oder sagen wir, schön wäre es.
      Leider kann ich schlecht bei 60km/h aus dem Auto steigen.
      Müsste hierzu auf den Prüfstand.
      Dachte vielleicht hätte jemand von euch aus gemachten Erfahrungen einen tipp mit defekten Lagern etc.

      Beste Grüße
      Pete

      Mazda CX-3 KIZOKU Intense G-120 - Vollausstattung - Automatik - Viofo A119 v2 dashcam - Android Auto™ ready - R³ Wheels R3H01 18" (Winter) - Alarmgesichert + einige Extras

    • @p373,
      klar, sollte auch nur eine Anregung sein, bin auch gespannt, dass es nervt kann ich mir gut vorstellen - als Tinnitusgeplagter seit 13 Jahren...
      Vielleicht kommen hier noch Meldungen!

      Lu Yeah schrieb:

      rhythmisches Piepen
      @Lu Yeah denkt schon wieder an Musik und hat garantiert den passenden Song im Hinterkopf! ;)
      I Mazda CX-3 SL 120 PS Benziner EZ 03/2018 I Sondermodell "PI" I 7-Gang-Schaltgetriebe I Matrixgrau I Edelstahl-Einstiegsleisten I AZUGA-Kofferraumwanne I Gummifussmatten I dyn. Spiegelblinker I weiße Frontblinker I LED-Kennzeichenbeleuchtung I Alupedalerie I


      Don´t :0005: and drive! Gruß vom Niederrhein :0027:
    • p373 schrieb:

      hellew schrieb:

      Hatte bisher noch kein Pfeifen im Walde.

      Nur mal zur Klarstellung.
      Du schreibst als Titel Piepen bei 60 KM/h
      Und dann beginnt bei 70 und endet bei 50.
      Irgendwas paßt da aber nicht.
      Es beginnt ja meistens ab 70km/h....
      Hin und wieder beginnt es bei 55, mal bei 60km/h.
      Aus Erfahrung nimmt man es aber meistens erst ab 70km/h war.

      Und ja, wenn ich die Geschwindigkeit reduziere (Bremsen oder Ausrollen), hört es tatsächlich erst bei 50-53km/h auf zu piepen.

      Ich kann nicht sag es piept IMMER zwischen 60 und 200km/h, denn es wäre nicht wahrheitsgemäß.
      Genauer kann ich es nicht beschreiben. Sorry.
      Jetzt habe ich verstanden wie du das gemeint hast.
      Aber das tritt doch dann bei Drehzahl xy auf.
      Somit müßtest du das doch auch ohne Geschwindigkeit machen können.
      Haube auf und dann das Gas manuell betätigen, dann sollte das von der Logik her doch dann irgendwann mit dem Piepen anfangen. Aber so kannst du das vielleicht besser orten.
      Sportsline, 120 PS Automat, Rot, Technikpaket, Navi, LED Fußraum. MAL, Edelstahlleisten. roter Kofferraumteppich, Rial Torino Winterräder mit 215/60 R16 Kleber Krisalp HP3, abnehmbare AHK Bestellt 30.03.16/On the road 04.05.16
    • Das was @hellew vorschlägt, würde ich auch testen. Wenn beim Standlauf des Motors das Geräusch nicht auftritt, kann man den Motor oder Aggregate ausschließen und den Antrieb (Achse, Wellen, evtl. Getriebe) in Augenschein nehmen.

      CX3 G120, FWD, Automatik, Kizoku Intense, matrixgrau-metallic,Navi, EZ: 10.01.2018

    • Ich kenne solche häßlichen hochfrequenten Geräusche als Folge oft nur kleiner Undichtigkeiten im Ansaug- bzw. Abgassystem. Da reicht eine winzige Öffnung und die Luftsäule schwingt wie in einer Flöte...
      Die üblichen Verdächtigen wären die Verschlauchung im Ansaugbereich (Schlauchschellen fest? Marderschaden? Zustand der Schläuche im Bereich von Schlauchknie oder Wellrohr?), die Dichtung zwischen Abgaskrümmer und Abgasanlage und auch die Verschlauchung zum Unterdruck-Bremskraftverstärker.
      Wenn solche Undichtigkeiten die Ursache sein sollten, dann müssten sie sich auch im Stand bei geöffneter Motorhaube und entsprechend hohen Motordrehzahlen reproduzieren lassen.

      Eine andere sehr heimtückische Ursache kann der Fahrtwind sein, der an irgend einer Öffnung an der Karosserie ( Unterboden ?) vorbeistreicht - hat sich da irgendwo etwas gelöst und läßt eine Öffnung oder einen Spalt entstehen? Solche Ursachen sind sehr tückisch, weil sie natürlich nur bei der Fahrt auftreten und wegen Resonanzbedingungen am Ort der Entstehung des Geräusches auch nur in einem bestimmten Geschwindigkeitsbereich wahrnehmbar sind.

      Gruß Wolfgang (Schrauberopa)

    • hellew schrieb:

      p373 schrieb:

      hellew schrieb:

      Hatte bisher noch kein Pfeifen im Walde.

      Nur mal zur Klarstellung.
      Du schreibst als Titel Piepen bei 60 KM/h
      Und dann beginnt bei 70 und endet bei 50.
      Irgendwas paßt da aber nicht.
      Es beginnt ja meistens ab 70km/h....Hin und wieder beginnt es bei 55, mal bei 60km/h.
      Aus Erfahrung nimmt man es aber meistens erst ab 70km/h war.

      Und ja, wenn ich die Geschwindigkeit reduziere (Bremsen oder Ausrollen), hört es tatsächlich erst bei 50-53km/h auf zu piepen.

      Ich kann nicht sag es piept IMMER zwischen 60 und 200km/h, denn es wäre nicht wahrheitsgemäß.
      Genauer kann ich es nicht beschreiben. Sorry.
      Jetzt habe ich verstanden wie du das gemeint hast.Aber das tritt doch dann bei Drehzahl xy auf.
      Somit müßtest du das doch auch ohne Geschwindigkeit machen können.
      Haube auf und dann das Gas manuell betätigen, dann sollte das von der Logik her doch dann irgendwann mit dem Piepen anfangen. Aber so kannst du das vielleicht besser orten.
      Das werde ich mal gleich testen. Gute Idee. Hauptsächlich fahre ich hier Autobahn und mit dem Automatik dann auch immer im 5. oder 6.
      Danke ;)

      Beste Grüße
      Pete

      Mazda CX-3 KIZOKU Intense G-120 - Vollausstattung - Automatik - Viofo A119 v2 dashcam - Android Auto™ ready - R³ Wheels R3H01 18" (Winter) - Alarmgesichert + einige Extras

    • Schrauberopa schrieb:

      Ich kenne solche häßlichen hochfrequenten Geräusche als Folge oft nur kleiner Undichtigkeiten im Ansaug- bzw. Abgassystem. Da reicht eine winzige Öffnung und die Luftsäule schwingt wie in einer Flöte...
      Die üblichen Verdächtigen wären die Verschlauchung im Ansaugbereich (Schlauchschellen fest? Marderschaden? Zustand der Schläuche im Bereich von Schlauchknie oder Wellrohr?), die Dichtung zwischen Abgaskrümmer und Abgasanlage und auch die Verschlauchung zum Unterdruck-Bremskraftverstärker.
      Wenn solche Undichtigkeiten die Ursache sein sollten, dann müssten sie sich auch im Stand bei geöffneter Motorhaube und entsprechend hohen Motordrehzahlen reproduzieren lassen.

      Eine andere sehr heimtückische Ursache kann der Fahrtwind sein, der an irgend einer Öffnung an der Karosserie ( Unterboden ?) vorbeistreicht - hat sich da irgendwo etwas gelöst und läßt eine Öffnung oder einen Spalt entstehen? Solche Ursachen sind sehr tückisch, weil sie natürlich nur bei der Fahrt auftreten und wegen Resonanzbedingungen am Ort der Entstehung des Geräusches auch nur in einem bestimmten Geschwindigkeitsbereich wahrnehmbar sind.

      Gruß Wolfgang (Schrauberopa)
      Das mit der Ansaugung kam mir auch schon in den Sinn.
      Das Problem besteht akut seit 6 Monaten, nur langsam kann ich es nicht mehr ertragen.
      Das mit dem Fahrtwind würde ich fast ausschließen, denn hier habe ich mehrmals versucht den Windschatten von PKWs und LKWs zu nutzen um dort den Wind mal "spielen zu lassen".
      Piepen bliebt konstant gleich.

      Beste Grüße
      Pete

      Mazda CX-3 KIZOKU Intense G-120 - Vollausstattung - Automatik - Viofo A119 v2 dashcam - Android Auto™ ready - R³ Wheels R3H01 18" (Winter) - Alarmgesichert + einige Extras

    • Jetzt wo ich den Post von @Schrauberopa lese, fällt mir unser Alfa 147 ein, den wir vor Jahren gefahren sind. Da hatten wir das gleiche Phänomen, ein einsetzenden Pfeifgeräusch bei höheren Geschwindigkeiten bzw. höherer Drehzahl. Hatte sich als Riss im Ansaugrohr (aus Gummi) herausgestellt und wenn der Turbo auf Touren gekommen ist, fing es an zu pfeifen.

      Aktuell: Mazda CX-3 Sports-Line, G-121, Magmarot, Technik-Paket, Leder weiß, Navi, AHK, Sebring
      Vorher: Mazda 2 White Edition, G-115, Rubinrot

    • Gladbacher schrieb:


      ...

      Lu Yeah schrieb:

      rhythmisches Piepen
      @Lu Yeah denkt schon wieder an Musik und hat garantiert den passenden Song im Hinterkopf! ;)
      Du Schlingel :rolleyes: !
      Ich hatte keine Lust 3x oder 4x Piep hintereinander zu schreiben und wollte nur sichergehen, ob piepen oder pfeiffen.

      ... und ein langmähninger G. H. kommt mir nicht auf den Plattenteller - soviel Nivea hab' Ich noch.

      Aber schön zu sehen, wie sich hier viele engagieren, um dem Geheimnis auf die Spur zu kommen.
      Ich find's toll ...
      Warum Mazda ?

      Das Leben ist zu kurz,
      um langweilige Autos zu fahren !



      SL . AT . G150 . Tech-P . Navi . Matrixgrau . Felge RC26 R18 Titan . CrossClimate+ 235/45
      Wegfahrsperre: Vodafone Cobra . Sebring . Alu Pedale