Unterschiedliche Felgen auf CX-3 Sportsline

  • Hallo,
    ich bekomme in ca. 10 Tagen einen Mazda CX-3 Benziner mit 121 PS und der Sportsline Ausstattung.
    Der hat ja auslieferungsmäßig 215/50 R18 Reifen mit 7 J Felgen.
    Der Winter ist nun nicht weit und Anfang Oktober kann/sollte man Winterreifen drauf machen.
    Ich habe nun gesehen, daß die 215/50 R18 Reifen mit 7 J Felgen eher allgemein nicht so üblich sind,
    was sich auch in deutlich höheren Preisen als die 215/60 R16 Reifen mit 6,5 J Felgen niederschlägt.
    Der Conti in der Größe 215/50 R18 wird bei ATU für 167 € angeboten.
    https://www.atu.de/shop/kategorie/Felgen-Raeder-und-Reifen-w5369/Reifen_w10523/?params=fh_location=//root/de_DE/categories%3C{root_atu}/categories%3C{root_atu_w_5369}/categories%3C{root_atu_w_5369_w_10523}/reifen_fahrzeugtyp%3E{pkw;offroad}/reifen_typ%3E{2;3;5;9}/reifen_breite%3E{215}/reifen_qs%3E{50}/reifen_indu%3E{18}/reifen_li%3E{92}/reifen_si%3E{v3a2020bis2024020km2fh;;v3a2020bis2024020km2fh}&listType=&ve=pkw&wh=2
    In der Größe 215/60 R16 kostet er je nach genauer Ausführung 40 bis 60 € weniger.
    https://www.atu.de/shop/kategorie/Reifen-und-Felgen-w5369/Reifen_w10523/?params=fh_location=//root/de_DE/categories%3C{root_atu}/categories%3C{root_atu_w_5369}/categories%3C{root_atu_w_5369_w_10523}/reifen_fahrzeugtyp%3E{pkw;offroad}/reifen_typ%3E{2;5;3;9}/reifen_breite%3E{215}/reifen_qs%3E{60}/reifen_indu%3E{16}/reifen_li%3E{99;95}/reifen_si%3E{}/brand%3E{continental}
    Werde ich nun für die Winterreifen die 215/50 R18 Größe beibehalten müssen oder sind da auch andere Formate
    laut Fahrzeugschein erlaubt?
    Wie sind die praktischen Erfahrungen?
    Entschuldigung, wenn ich für die Erfahrenen hier eine Frage stelle, die vielleicht in einem anderen thread schon erörtert wurde.
    Fange gerade erst an, mich hier einzulesen.
    Beste Grüße
    astrobyke

    ""
  • Hallo @astrobyke ,


    herzlich Willkommen im CX-3 Forum und allzeit gute und sichere Fahrt mit Deinem neuen CX-3 !


    Den CX-3 gibt's ab Werk mit anderen Ausstattungslinien (z.B. Exclusive Line) auch mit 16 Zoll Felgen und 215/60 R16 Reifen. Das kannst Du, nachdem Du Deinen bekommen hast, im COC Dokument nachlesen. Es gibt den CX-3 ab Werk also mit 16 oder 18 Zoll, jeweils 7 J breit. ET (Einpresstiefe) müsste ich nachschauen.


    Daher kannst Du Deinen CX-3 auch problemlos mit 16 Zöllern und den im COC Dokument aufgeführten Reifendimensionen fahren, wenn Du die originale Mazda 16 Zoll Felge verwendest. In 16 Zoll sind die Reifen günstiger, das stimmt.


    Wir fahren unseren CX-3 im Winter übrigens mit 17 Zöllern in 7,5 J und 45er ET und 215/55 R17 Reifen. Laut ABE ist selbst das eintragungsfrei möglich. Weitere Details stehen dann im Gutachten.


    Du kannst daher auch im Zubehörmarkt nach einer schönen Felge z.B. in 16 oder 17 Zoll suchen, die Dir gefällt und dann achtest Du bei der ABE bzw. Gutachten auf eventuelle Auflagen und TÜV Eintragung.

    Mazda CX-3 G121, Schalter, Signature, Oris AHK, EZ. 09/2018 in Magma-Rot Metallic

  • Hallo CX3_Fahrer,


    schönen Dank für die freundliche Begrüßung.
    Wo sind rein fahrtechnich und von Deinem Gefühl her die Unterschiede zwischen 215/50 R18 Reifen
    und 215/55 R17 Reifen?


    Und eventuell die Unterschiede zu 215/60 R16 Rädern?


    Natürlich spielt es auch eine Rolle, welchen Reifen man von welchen Hersteller nimmt.


    Ich hatte mal vor 5 Jahren Sommerreifen von Nokian gekauft, weil die vom ADAC recht gut bewertet wurden und damals
    preislich deutlich günstiger als Conti oder Michelin waren.
    Ich habe nie lautere Reifen als diese Nokian gehabt.
    Des weiteren waren sie nach 4 Jahren auf der Vorderachse völlig einseitig insbesondere an den Reifenkanten abgefahren.
    Außen 4 mm; innen 1,5 mm.
    Auf TÜV Anweisung müßten die abgemacht werden.
    Na, muß man die Spur mal richtig einstellen lassen.
    Und Staunen Staunen: die Spureinstellungen waren alle in Ordnung.


    Beste Grüße
    astrobyke

  • Hallo @astrobyke ,


    als wir unseren CX-3 vor einem Jahr bekommen hatten, haben wir uns für Winterreifen in 17 Zoll entschieden, weil die a) günstiger sind als Winterreifen in 18 Zoll und b) weil die Auswahl an unterschiedlichen Modellen größer ist.


    Wie du schon schreibst, die einzelnen Reifenmodelle der gleichen Dimension haben zum Teil stark unterschiedliche Komfort-Eigenschaften. Das hängt mit dem Aufbau der Reifenflanke zusammen.
    Diese Unterschiede sind zum Teil größer, als die Unterschiede bzgl. des Reifenformats. (Wenn man ähnliche Formate und vor allem Querschnitte vergleicht.)
    Ich habe jedenfalls keinen wirklichen Komfortunterschied zwischen 215/55 17 und 215/50 18 feststellen können. Zu den 16 Zöllern und Komfort beim CX-3 kann ich mangels eigener Erfahrung nichts sagen. Aber es fahren ja einige hier im Forum diese Größe.


    Zum Thema Reifentests:
    Die Ergebnisse von solchen Tests sollte man immer hinterfragen, wenn das Testfahrzeug ganz anders ist, als unser CX-3 - also zum Beispiel wenn es viel schwerer ist. Ein Reifentest mit einer MB E-Klasse ist speziell bzgl. Komforteigenschaften nicht 1:1 auf den viel leichteren CX-3 zu übertragen. Selbst wenn das Reifenformat passt.

    Mazda CX-3 G121, Schalter, Signature, Oris AHK, EZ. 09/2018 in Magma-Rot Metallic

    Einmal editiert, zuletzt von CX3_Fahrer ()

  • Ich fahre im Winter 215/60 16.
    Von meinem Gefühl her sind die im Vergleich zur Sommerbereifung 215/50 18
    im Komfort mindestens eine Klasse besser.
    Daher werde ich nachdem beide Sätze Reifen in 2 oder 3 Jahren aufgebraucht sind auch auf GJR in 215/60 16 umsteigen.

    Sportsline, 120 PS Automat, Rot, Technikpaket, Navi, LED Fußraum. MAL, Edelstahlleisten. roter Kofferraumteppich, Rial Torino Winterräder mit 215/60 R16 Kleber Krisalp HP3, abnehmbare AHK Bestellt 30.03.16/On the road 04.05.16

  • Daher kannst Du Deinen CX-3 auch problemlos mit 16 Zöllern und den im COC Dokument aufgeführten Reifendimensionen fahren...


    Was ist COC und wo bekommt man sowas her? Ich müßte dieses COC ja dann immer mitführen falls ich mal von der Rennleitung angehalten werde.

    :DGuck nicht so doof, hab mich auch erschrocken :D

  • Das COC Dokument hast Du beim Kauf des Wagens ausgehändigt bekommen. Solltest Du jedenfalls, denn ohne hättest Du den Wagen nicht zulassen können.

    Das COC Dokument wird vom Hersteller für das jeweilige Modell erstellt und enthält wichtige technische Details. Ja, man kann es als Kopie im Handschuhfach mitführen. Vorgeschrieben ist es nicht.

    Mazda CX-3 G121, Schalter, Signature, Oris AHK, EZ. 09/2018 in Magma-Rot Metallic