Radtransport auf Anhängerkupplung

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Radtransport auf Anhängerkupplung

      Hallo,
      Ist es erlaubt, beim CX 3 auf dem dem Heckträger 3 E-Bike zu transportieren ?
      Ich glaub dass ich irgendwo, im Forum mal gelesen habe, dass Mazda das verbietet, egal wie schwer die Räder sind.

      Gruß Reine

      Ps. Moderatoren, bitte Verschieben

      ""

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von reine ()

    • Unter der Heckklappe ist bei meinem der Aufkleber für das max. mögliche Gewicht.
      Von den 75 KG ca. 15-20 KG für den Träger
      abgezogen verbleiben max. 55-60 KG für die Räder. Und das wird für drei E-Bikes schon ganz schön knapp. Da muß man dann alles (Akkus, Taschen usw.) entfernen und im Auto transportieren, damit das so gerade paßt.

      Sportsline, 120 PS Automat, Rot, Technikpaket, Navi, LED Fußraum. MAL, Edelstahlleisten. roter Kofferraumteppich, Rial Torino Winterräder mit 215/60 R16 Kleber Krisalp HP3, abnehmbare AHK Bestellt 30.03.16/On the road 04.05.16
    • Weshalb sollte Mazda es verbieten, solange die Limits für die Stützlast eingehalten werden?
      Es ist so, wie @Ralf und @hellew schreiben.

      Ich habe vor ca. 1.5 Jahren den Atera Strada Sport M3 gekauft, der Schienen für drei Räder hat und ein Eigengewicht von 18.1kg. Daher bleiben 75kg-18.1kg=56.9kg für die Räder. Wenn man die Akkus und Anbauten abmontiert und im Auto transportiert, dann kann das passen. Ich bin sehr zufrieden mit dem Träger.

      Mazda CX-3 G121, Schalter, Signature, Oris AHK, EZ. 09/2018 in Magma-Rot Metallic

    • Moin,

      da schließe ich mich @CX3_Fahrer und den Vorschreibern an, die maximale Stützlast ist entscheidend.

      Allerdings muss man - laut Aussage meines Fahrradhändlers - die Akkus grundsätzlich vor dem Transport entfernen, da sie „Gefahrgut“ sind und NICHT außen am Auto transportiert werden dürfen... Sagt er...

      Oldschool :0005:

      CX-3 Sports Line in Mondsteinweiß (fishbonewhite metallic), 120 PS, Automatik, Navi und Technikpaket + AHK, EZ 11/2015
      CX-5 G192 in Arachneweiß, Nakama Intense, AHK, Standheizung und andere Gimmicks, EZ 10/2016
      323 BF 1.1 LX, EZ 02/1986 in Rot. Teilnehmer an der 1. Mazda Classic Challenge 2018 in Augsburg

    • Ich hab vorher im CX 3 und jetzt mit dem CX 30 Pedelecs auf der Anhängerkupplung transportiert. 1Pedelec wiegt mit Akku, die nehm ich selbstverständlich raus, 23 Kg. Da ist noch Luft bis zur Stützlast von 75 Kg.

      Mazda CX 30 Benzin 122 PS, Frontantrieb, Matrixgrau, Selection, Design Paket, IActive Sense Paket, Michelin Cross Climate SUV, AHK abnehmbar

    • Hallo,
      Danke für euere Antworten.
      Ich hab meine Räder gewogen, es sind pro Rad ohne Akku ca. 25 Kilo
      In der Heckklappe steht Max. Stützlast 75 Kg
      Am Aufkleber vom Fahrradträger steht: Eigengewicht 17 Kg, Maximalgewicht pro Laufschiene 30 Kg
      Für den Fahrradträger gibt es eine Erweiterung auf 3 Laufschienen, aber dann währen ja die 75 Kg schon erreicht. Mit dem Eigengewicht des Trägers wäre es dann zuviel.

      Ich werde beim Kundendienst in 3 Wochen mal mit meinem Mazda Händler reden.

      Gruß Reine

    • reine schrieb:

      ..., Maximalgewicht pro Laufschiene 30 Kg

      Für den Fahrradträger gibt es eine Erweiterung auf 3 Laufschienen...
      Wobei man beachten muss, ob das Maximalgewicht pro Schiene auch für die Erweiterung gilt.
      Bei dem Atera Strada mit serienmäßig 2 Schienen dürfen diese mit je 30kg belastet werden (wie bei Deinem), ABER die Zusatzschiene darf nur mit 17kg belastet werden.

      Wie verhält es sich bei Deinem Träger?

      Generell kann ich aus eigener Erfahrung sagen, dass drei so schwere Räder wie bei Dir schon eine wirklich große Last für den Träger darstellen. Da würde ich auf keinen Fall Experimente wagen. Wobei die addieren Fahrradgewichte plus Trägergewicht ja eh zu schwer sind für die max. Stützlast.

      Mazda CX-3 G121, Schalter, Signature, Oris AHK, EZ. 09/2018 in Magma-Rot Metallic

    • Tja, da wäre auch bei unserem CX-5 „Ende mit Gelände“ und der hat 88kg Stützlast... Und ich würde es nicht riskieren...

      Ist aber auch nur meine kleine Meinung

      Oldschool :0032:

      CX-3 Sports Line in Mondsteinweiß (fishbonewhite metallic), 120 PS, Automatik, Navi und Technikpaket + AHK, EZ 11/2015
      CX-5 G192 in Arachneweiß, Nakama Intense, AHK, Standheizung und andere Gimmicks, EZ 10/2016
      323 BF 1.1 LX, EZ 02/1986 in Rot. Teilnehmer an der 1. Mazda Classic Challenge 2018 in Augsburg

    • Ich sehe da nur die Alternative entweder 2 E-Bikes oder 3 Fahrräder ohne Elektroantrieb.

      Sportsline, 120 PS Automat, Rot, Technikpaket, Navi, LED Fußraum. MAL, Edelstahlleisten. roter Kofferraumteppich, Rial Torino Winterräder mit 215/60 R16 Kleber Krisalp HP3, abnehmbare AHK Bestellt 30.03.16/On the road 04.05.16
    • Was ich meine ist, das mit 75 KG Stützlast eben keine 3 Elektroräder plus Träger gehen, ohne das man das zugelassene Gewicht übersteigt. Und daher 3 normale Räder oder 2 Elektroräder.
      Denn die Stützlast mal eben zu erhöhen geht wohl eher nicht.

      Sportsline, 120 PS Automat, Rot, Technikpaket, Navi, LED Fußraum. MAL, Edelstahlleisten. roter Kofferraumteppich, Rial Torino Winterräder mit 215/60 R16 Kleber Krisalp HP3, abnehmbare AHK Bestellt 30.03.16/On the road 04.05.16
    • Hallo,
      Nach meinen genaueren Berechnungen bin ich zu dem Schluß gekommen, dass das mit den 3 E Bikes für meinen CX 3 nichts wird.
      Ich wollte eigentlich das 3. Rad (von einer befreundeten Witwe) nur gelegentlich mitnehmen,aber ich sehe ein,dass es zu schwer wird.

      Danke euch allen und noch einen schönen Sonntag