Parkrempler

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Ein freundlicher Zeitgenosse hat Spuren in Lack und Kunststoff hinterlassen. Lack konnte ich auspolieren aber im Kunststoff sieht man noch Spuren, nichts tiefes eher Schatten. Amor All hilft nicht. Hat jemand einen Tip?

      ""

      Mazda CX 30 Benzin 122 PS, Frontantrieb, Matrixgrau, Selection, Design Paket, IActive Sense Paket, Michelin Cross Climate SUV, AHK abnehmbar

    • Hast du eventuell ein Bild davon oder könntest eines machen? @Qashqai

      Sehr wahrscheinlich kannst da nichts machen bei Kunststoff.Es kommt drauf an wie tief die Spuren sind und wo deine Schmerzgrenze ist ;)
      Aber um es aus der Ferne zu beurteilen,wennigstens ganz grob,wäre ein Bild hilfreich.

      „Alles Komplizierte ist unnötig. Alles Notwendige ist einfach - genau wie mein automatisches Gewehr.“

      Michail Kalaschnikow

      CX-3 2.0 i SKYAKTIV DK 120 KIZOKU Snowflake wWhite Pearl, Schalter, Nav,AHK abnehmbar,Leder
      EZ 07.2018
      bei mir seit 30.10.2019





    • Moin, Moin,

      Petzoldt‘s hat zwar bis zum 05. Januar Betriebsferien - bedient auch keine amazon-Bestellungen bis dahin - aber ich würde Dir Petzoldt‘s Premiumpflege Kunststoff für außen und innen empfehlen. Damit sollte es klappen, die Spuren verschwinden zu lassen....

      Also etwas Geduld ist gefragt.... oder kommst kurz in HH bei mir rum, ich hab was da :D

      Oldschool :0005:

      CX-3 Sports Line in Mondsteinweiß (fishbonewhite metallic), 120 PS, Automatik, Navi und Technikpaket + AHK, EZ 11/2015
      CX-5 G192 in Arachneweiß, Nakama Intense, AHK, Standheizung und andere Gimmicks, EZ 10/2016
      323 BF 1.1 LX, EZ 02/1986 in Rot. Teilnehmer an der 1. Mazda Classic Challenge 2018 in Augsburg

    • Hi,

      ich habe vergangenes Jahr beim CX-5 meiner Schwägerin eine "Sprungbeule" aus dem hinteren Stoßfänger gedrückt.
      Sie ist bereits ein halbes Jahr damit herum gefahren, somit gab es an den "Randbereichen" leichte Verformungen und
      helle Flecken. Rausgedrückt hatte ich das als es lausig kalt war draußen.
      Als sie im Sommer wieder mal vor mir parkte, hat mich das so genervt, dass ich nochmal dran bin...
      Also Überlegung: Stoßfänger ist Thermoplast, also mit kontrollierter Hitze in gewissen Grenzen formbar.

      Habe einen leistungsstarken Fön genommen und lange die Stelle aufgeheizt. Mit einem Hammerstiel vorsichtig dabei
      die "Kanten" gedrückt und siehe da...nix mehr zu sehen von den Verformungen.
      Schöner Nebeneffekt...auch die helleren Stellen waren komplett verschwunden.
      Der Kunststoff scheint wohl (natürlich in Grenzen) eine Art Gedächnis zu haben und er formt sich zurück.

      Musst halt nur aufpassen, dass Du das Material nicht überhitzt.

      Ich wünsche Dir viel Erfolg, wenn Du es versuchen solltest.

      Ciao
      Dirk

      CX-3 150 AWD Sportsline - Technikpaket - Navi - onyxschwarz

    • Moin an Alle!
      Fiese Kratzer an der Kotflügelverbreiterung habe ich auch ein paar Monate spazieren gefahren - und mich täglich darüber geärgert. Dann habe ich ich die Schrammen vorsichtig mit feinem Schleifpapier weggeschliffen. Die Stelle wird dann hell und deutlich sichtbar, nicht erschrecken! Dann habe ich die Kotflügelverbreiterung mit "meguiars Endurance High Gloss Reifenglanzgel" (hatte ich zufällig da) behandelt. Und es war nichts mehr von der Schramme zu sehen ;-))
      Das habe ich später auch am verkratzten Frontspoiler gemacht - mit dem gleichen tollen Ergebnis!
      Allerdings muss man die Behandlung alle 6 Monate wiederholen ...
      Mein CX-3 ist Baujahr 2015 - ich habe also Langzeit-Erfahrung! Und immer noch Spaß an dem Auto ...

      CX-3 - Center Line - EZ 08/2015 - 120 PS Benziner - Schaltgetriebe - Meteor gray - Touring-Paket - LED-Kennzeichen- und Innenbeleuchtung