CX 3 Lässt sich mit der FB nicht aufsperren!

  • Heute eine Problem gehabt, das ich so noch nicht kannte. Unser CX3 ließ sich heute morgen mit der FB nicht sperren (Batterie wurde von 4 Monaten ern.) Als dann mit dem Notschlüssel öffnete, sprang er nicht an, erst ein direcken Kontakt mit der FB am Startknopf, ließ sich der Motor starten.

    Später ging alles wieder normal. Wer kennt sowas, bzw. was ist da die Ursache ?

    ""

    CX 3 120PS Schalter, Rubinrot, Sport- Line

  • Nur weil die Batterie neu is heißts nicht dass die a gut is.

    Kann durchaus sein, wenn die lang irgendwo lag unter widrigen Bedingungen, dass se jetzt a scho durch is,

    War denn der Schlüssel kalt oä?

    CX3 DK | G121 | ´18 | FWD | Automatik | Sportsline
    CX5 KF | G194 | ´17 | AWD | Automatik | Sportsline | Technikpaket | AHK


    Rettungskarte ab 2017

  • Die Symptome sprechen eindeutig für eine leere Schlüsselbatterie.

    Sportsline, 120 PS Automat, Rot, Technikpaket, Navi, LED Fußraum. MAL, Edelstahlleisten. roter Kofferraumteppich, Rial Torino Winterräder mit 215/60 R16 Kleber Krisalp HP3, abnehmbare AHK Bestellt 30.03.16/On the road 04.05.16

  • Na ja, es ist schon richtig, das neue Batterien nicht immer NEU sein müssen bzw. lange halten. Ich werde das beobachte und wenn es wieder auftritt, nochmals einen Batteriewechsel vornehmen.


    Ich dachte zuerst auch gleich an eine schwache Batterie, aber es könnte durchaus eine andere Ursache vorliegen

    CX 3 120PS Schalter, Rubinrot, Sport- Line

  • Bei mir ließ sich letztens das Auto nicht absperren, dafür ist die Heckklappe nicht aufgegangen.

    Reingesetzt, neu gestartet, danach hat alles wieder - bis heute - funktioniert.


    Das Ding spinnt halt manchmal ...

  • Mit dem Unterschied, dass ein "Reboot" der Steuergeräte bei einem modernen Auto nicht durch simples "Zündung aus - Zündung wieder an" ausgelöst wird. Der Reboot bei einem Computer ist da einfacher.

    Bei einem Auto hilft letztlich nur, die Batterie abzuklemmen.


    Die Steuergeräte bei einem modernen Auto legen sich beim Ausschalten der Zündung und anschließendem Absperren des Autos erst einmal nur schlafen. Durch das Energie-Management des Autos gesteuert schalten sich die einzelnen Steuergeräte dann fast alle mit der Zeit ab. Bis z.B. auf das Steuergerät, das für das Keyless Go / "Sesam öffne dich" verantwortlich ist.

    Mazda CX-3 G121, Schalter, Signature, Oris AHK, EZ. 09/2018 in Magma-Rot Metallic

  • Ganz einfach, Kreuzkopf , in diesem Fall lag es dann tatsächlich nicht daran, dass die beteiligten Steuergeräte neu gestartet werden mussten.

    So einfach ist das.


    Aber danke, dass Du hier Forenkollegen kritisierst, die anderen mit Argumenten und Wissen helfen möchten, ohne dass Du selber fachliche Argumente liefern kannst. Das lässt tief blicken.

    Mazda CX-3 G121, Schalter, Signature, Oris AHK, EZ. 09/2018 in Magma-Rot Metallic

  • Mit dem Unterschied, dass ein "Reboot" der Steuergeräte bei einem modernen Auto nicht durch simples "Zündung aus - Zündung wieder an" ausgelöst wird.

    Jein, es bleiben die fest im System gespeicherten Werte erhalten (gut so, sonst müsstest z.B Deinen Sitz jedesmal neu einstellen) die flüchtigen Werte inkl. flüchtiger Fehler werden eliminiert.


    Da oftmal so ein 'Fehlerchen' nur ein flüchtiger Fehler ist und zusätzlich in der Startroutine der Steuergeräte ein Check der Peripherie integriert (Plausibilitätsabfrage) ist, ist die Chance sehr gering das man bei so einem Fehler mal die Bakterie abklemmen muss um ihn zu eliminieren.


    LG Rob

  • Ja, stimmt, Oldstyler .

    Es wäre auch ärgerlich, wenn man nach dem Abklemmen der Batterie jedesmal die gespeicherten Navi-Favoriten oder die Radiosender neu einstellen müsste.

    Und genauso ist es ja auch bei einem Computer Reboot. Danach muss ich auch nicht die Sprachumgebung oder das WLAN Kennwort neu eingeben.

    Mazda CX-3 G121, Schalter, Signature, Oris AHK, EZ. 09/2018 in Magma-Rot Metallic