Navi SD Karte (nachgekauft, auch aus dem Ausland)

    • Habe gerade gelesen das Audi das nun bei den neu erscheinden Modellen anders macht. Man bekommt die Navi Updates online direkt ins Auto.

      ""

      CX3 Sportsl.,1,5D,140PS,Tech-P.,Navi,8,5x19Felgen,245/35Reifen,225/45Winterreifen,LED-Rück.-Nummerschild-Innen.Edelstahlschutz Kofferraum innen,H&R,aufgepolstertes Sportlenkrad abgeflacht,autom.-Spiegel anklappen.abblend-Innenspiegel,AluFusspedale,Fussraumbeleuchtung,Stahlflexleitungen,4xEdelstahleinstiegsl.-bel.CX3 Logo,Mittelarml.,Heckspoiler
      Spass:Mazda 3MPS 320+PS-schlechtes Wetter Mazda2 Sportsl.,1,5D,105PS,Tech-P.Navi,W.Leder

    • Zum Thema Kartenupdate:

      Mikka schrieb:

      Da über die Toolbox ja auch die FIN auf dem Server registriert ist, wäre es softwaretechnisch ein leichtes, weitere Updates zu blocken.
      Da würde auch eine neue Registrierung mit einer alternativen EMail Adresse nichts nutzen.
      Bei Mazda bekommt man dazu auch keine Antwort. Ich hatte auch gefragt, ob man mit einer neuen Karte wieder 3 Jahre Updates bekommt.
      Diese Frage wurde wie einige andere einfach ignoriert.
      Das würde ich auch denken. Das in der Toolbox angezeigte Ablaufdatum (Expiration) ist auf den Tag genau 3 Jahre nach dem Tag, an dem ich 100km mit dem Navi gefahren war. Die FIN und dieses Datum wird wahrscheinlich vom MZD auf die SD Karte geschrieben und von der Toolbox ausgelesen und an Mazda übermittelt.
      Was ist, wenn die SD-Karte defekt ist? Dann müsste Mazda im Rahmen der Garantie eine Ersatzkarte liefern, die neu mit dem Fahrzeug "verheiratet" wird. Verlängert sich damit die Zeit für Karten-Updats? Wohl eher nicht, sonst würden kurz bevor die Garantie endet alle SD-Karten defekt gehen.

      BTW Ersatzkarten. Viele Kartenangebote auf Ebay kommen aus Irland oder Großbritannien. Das ist der Markt von Mazda UK. Mazda UK bietet alle Mazdamodelle ausschließlich mit Navigation an. Der Preis für die Navi-Lizens und dreijähriges Kartenupdate ist im Grundpreis des Fahrzeugs enthalten. SD-Karten zur Navinachrüstung werden also nicht benötigt und von Mazda UK auch nicht angeboten. Wahrscheinlich aber Ersatz für defekte SD-Karten. Diese wären ohne Lizensgebür, was den niedrigen Preis erklärt und lassen sich über Ebay gut nach Deutschland verkaufen.

      In der Toolbox gibts auch einen Button "Code" hinter dem sich ein Fenster zur Eingabe eines Rubbel-Codes verbirgt. Ich denke darüber wird ein weiteres drei Jahre Kartenupdate freigegeben.

      Zu dem von Mazda aufgerufenen Preis für ein weiteres Kartenupdate würde ich darauf verzichten. So viel ändert sich nicht und die Aktualität der Updates läßt ohnehin oft zu wünschen übrig. Da würde ich eher sehen OSM-Karten (open source map) zum laufen zu kriegen, die sind kostenlos und zumindest für Deutschland meist aktueller.
      CX-3 Sportsline, G120-AT, turmalinblau metallic (eternal blue), Technikpaket, Navi, abnehmbare AHK;

      Bestellt 30.11.17 / On theroad 12.03.18


      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von HMK ()

    • @HMK

      Du hast vollkommen recht, was die Notwendigkeit der Updates angeht. Ich habe allen Firmenfahrzeugen innerhalb der Leasinglaufzeit von 36 oder 48 Monaten NIEMALS auch nur ein Update der Karten gemacht und bin trotzdem immer beim Kunden angekommen. :thumbup:
      War auch nur interessehalber von mir, weil sich der eine oder andere so über die Updatekosten echauffiert... :P

      Da der CX-3 eh nur unser Zweitwagen ist, interessiert es mich auch nur von der technischen Seite. Das Navi wird nur äußerst selten genutzt.

      Gruß Mikka
    • Update hin, update her. Bleibt doch jedem selber überlassen, ob er's macht oder nicht ;)

      ich persönlich war auch immer der Meinung, das braucht's nicht. ich fahr den Wagen 3 bis höchstens 4 Jahre. Aber dann wurde nach sehr langem hin und her doch noch eine Umgehungsstraße gebaut. Natürlich wusste mein Navi nichts davon :D
      Also wurde immer auf die alte bestehende Straße navigiert. Natürlich nahm ich die schnellere neue Variante, und fuhr dafür immer immer im Grünen rum, und das Navi hat ständig gemeckert. Wurde mir zu blöd und hab ein update gemacht.

      Über das Verhältnis Neuwagen/Navi-Update brauchen wir ja nicht zu diskutieren. Und +/- gibt's wie bei jedem Helferlein. Aber wie bereits erwähnt, jeder soll machen doch machen was er für richtig hält. ;)

      -------------------------------
      MAZDA CX-3
      G150 AWD AT
      REVOLUTION TOP
      JET SCHWARZ METALLIC
      EZ 09/17
      --------------------------------
      Frontschürze - schwarz / soul rot lackierte Elemente
      Heckschürze - Mittelteil lackiert in soul rot
      Seitenschweller - schwarz / soul rot lackierter Innenteil
      MAL und Parksensoren vorne
    • Jue4 schrieb:

      Update hin, update her. Bleibt doch jedem selber überlassen, ob er's macht oder nicht ;)
      Mir ging es in meinem Post 752 mehr darum, dass ich wenig Chance sehe, mit dem Kauf einer preiswerten SD-Karte aus dem Ausland zu einem weiteren Update für drei Jahre zu komme.
      CX-3 Sportsline, G120-AT, turmalinblau metallic (eternal blue), Technikpaket, Navi, abnehmbare AHK;

      Bestellt 30.11.17 / On theroad 12.03.18