NOx-Emission Grenzwert 80mg/km

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • stephan-jutta schrieb:




      Ich hoffe für alle 6dtemp Kaüfer das es aussreicht um in " Sicherheit" zu sein, sicher bin ich nicht es kommt ja Euro 7 recht bald und wie geschrieben die E Autos
      Nach 6dtemp kommt der Grenzwert 120 mg/km. Das ist der Gegenstand der Diskussion. Nicht vergessen beim Schreiben der Bewerbungen an die GIZ.

      PS: Hab schon mal 5 Jahre in Libyen verbracht - damals. Aber - ich kenne auch den ÖPNV in Berlin und München.
      ""

      Gruß
      Günter

    • Moench schrieb:

      giz.de/

      ...na klar wir müssen uns alle nach vorne orientieren. Einige Forenmitglieder nicht - sie sind einfach gut situiert. Sie leben gut im "Beantragungsleben".

      Die GIZ bietet gute Arbeitsplätze. Nachteil: Es muß gearbeitet werden.

      ...den Zusammenhang verstehe ich jetzt nicht.
      Oder einfach nur den Unterschied zwischen GIZ und GEZ nicht erkannt?
      "Toleranz ist vor allem die Erkenntnis, daß es keinen Sinn hat, sich aufzuregen"
      Bitter Pierce
    • Lupoo schrieb:

      Moench schrieb:

      giz.de/

      ...na klar wir müssen uns alle nach vorne orientieren. Einige Forenmitglieder nicht - sie sind einfach gut situiert. Sie leben gut im "Beantragungsleben".

      Die GIZ bietet gute Arbeitsplätze. Nachteil: Es muß gearbeitet werden.
      ...den Zusammenhang verstehe ich jetzt nicht.
      Oder einfach nur den Unterschied zwischen GIZ und GEZ nicht erkannt?
      Ach so.., GEZ. Das Thema ist doch langweilig. Die buchen ab und fertig.

      Gruß
      Günter

    • Moench schrieb:

      Die buchen ab und fertig.
      Tja, so einfach kann die Sicherung von Einkommen und Altersbezügen von Vorständen, intendanten usw. sein...der ZDF-Chef redet schon wieder von nötigen Erhöhung "um die Qualität halten zu können"! Die Qualität der Wiederholungen?

      Moin @Lupoo,
      übrigens ein interessanter Zeitgenosse, der Vincent Klink aus deiner Signatur! Habe den Namen noch nie gehört, aber mich vorhin auf seiner Website festgelesen - so als ehemaliger Kollege... ;)
      CX-3 G120 SL I EZ 03/2018 I Matrixgrauer Schalter I Navi I ohne Technikpaket I MAL I Alu-Pedale I Edelstahl-Einstiegsleisten ohne Licht I LED-Kennzeichenbel. I LED-Blinker Außenspiegel I rote Akzente Innenraum I
      Don´t :0005: and drive! Gruß vom Niederrhein! :0027:
    • Moench schrieb:

      Ach so.., GEZ. Das Thema ist doch langweilig. Die buchen ab und fertig.

      Mit dieser Aussage kann man auch irgendein x-beliebiges Fzg kaufen, bezahlen und fertig....langweiliges Thema sozusagen....

      @Gladbacher
      Klick mal hier - eine der besten Aussagen, die ich dbzgl. gelesen habe

      @all
      Sorry für den OT
      "Toleranz ist vor allem die Erkenntnis, daß es keinen Sinn hat, sich aufzuregen"
      Bitter Pierce
    • Alle Achtung, gute Aussagen! Der Mann ist noch ein "richtiger" Fachmann, kein "Showmaster" im Nebenberuf, für den ein guter Koch mit eigenem Restaurant eigentlich auch keine Zeit haben dürfte!
      Ich wollte schon lange mal nach dem Namen suchen und freue mich es nun auch getan zu haben - es hat sich gelohnt!
      Und nun Schluss mit OT, muss gleich zum Dienst...

      CX-3 G120 SL I EZ 03/2018 I Matrixgrauer Schalter I Navi I ohne Technikpaket I MAL I Alu-Pedale I Edelstahl-Einstiegsleisten ohne Licht I LED-Kennzeichenbel. I LED-Blinker Außenspiegel I rote Akzente Innenraum I
      Don´t :0005: and drive! Gruß vom Niederrhein! :0027:
    • Lupoo schrieb:

      Moench schrieb:

      Ach so.., GEZ. Das Thema ist doch langweilig. Die buchen ab und fertig.
      Mit dieser Aussage kann man auch irgendein x-beliebiges Fzg kaufen, bezahlen und fertig....langweiliges Thema sozusagen....
      Ich seh das mal so: GEZ und auch GIZ haben mit dem Thema "Grenzen des Diesels" nichts zu tun. Na klar können wir hier - wo es um die 80mg-Grenze geht und welchen Einfluß auf die Kaufentscheidung sie hat sowie auch der Zulassungsmodus Einfluß darauf hat wann man wo noch fahren darf - über ÖPNV, Fleißigkeit der Politiker, GEZ, guter Koch /schlechter Koch, zu was auch immer man angeregt wird wenn man über NOx-Grenzwerte nachdenkt schreiben.

      Ich mach da gerne auch mal mit. Weil: Immer wieder auch eine Meldung zum Thema herfindet. Bis jetzt waren diese hilfreich - ich sagte es schon.

      Nun jetzt gehe ich wieder in den Hühnerstall, dort fährt meine Oma gerade mit dem Motorrad.

      Gruß
      Günter

    • GEZ ist für öffentlich/rechtlich TV.
      TV im Auto braucht Strom
      Strom kommt von der Lichtmaschine
      arbeite die Lichtmaschine braucht man mehr Sprit
      Braucht man mehr Sprit erzeugt man NOx
      ;):P

      CX3Sportsl.,1,5D,140PS,Tech-P.,Navi,8,5x19Felgen,245/35Reifen,225/45Winterreifen,LED-Rück.NR-schild-Innen.Edelstahlschutz Kofferraum,H&R,aufgepolstertes Sportlenkrad,autom.-Spiegel ankl.abblend-Innenspiegel,AluFusspedale,Fussraumbel.,Stahlflex,4xEdelstahleinstiegsl.-bel.CX3 Logo,Mittelarml.,Heckspoiler,DAMD BODYKID,lack.Bremsättel,IA:SNOW PREFORMANCE
      Mazda3MPS,350PS,Mazda2Sportsl,1,5D,Tech-P.Navi,W.Leder,H+R,Rückfahrkamera,Heckspoiler,lack.Bremssättel

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von stephan-jutta ()

    • stephan-jutta schrieb:

      GEZ ist für öffentlich/rechtlich TV.
      TV im Auto braucht Strom - das tut es doch überall.
      Strom kommt von der Lichtmaschine - ich dachte das Licht.
      Arbeitet die Lichtmaschine braucht man mehr Sprit
      Braucht man mehr Sprit erzeugt man mehr NOx
      ;):P
      Also um den Strom - welchen man der Batterie entnimmt - zu produzieren kann man auch "zurückgewonnene" Bremsenergie verwenden. Dann würde das nicht ganz stimmen was Du sagte/schreibst.
      Aber ich sehe ein, die von der GEZ scheinen mir die richtigen Stromer zu sein welche noch etwas Licht aus Deiner Maschine benötigen.

      Für ein fortschrittliches Unternehmen wie GEZ wäre natürlich die Verwendung von Bremsenergie kontraproduktiv.

      Gruß
      Günter

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Moench ()

    • Hallo, erst mal an Lupoo vielen Dank für den Link.
      Meine Meinung zu dem Zukunftssicheren Auto. Ich glaube da kann man keine sichere Vorhersage treffen. Bedenkenswert wären zuviele Faktoren. Der Kliemawandel: je nach entwicklung des globalen CO2 Ausstoßes muss die gesammte Menschheit zwischen 2040, sehr warscheinlich auf Fossiele Brenstoffe verzichten, spätestens aber 2050. Umstieg auf Elektoantrieb, mit heutiger Technik global nicht machbar, so viele Akkus können nicht gebaut werden- Rohstoffmangel, aber es gibt auch schon andere Akkukonzepte, Theoretisch. Wie aber sollte das nötige in die Praxis umgesetzt werden? Ich habe von noch keinem Patentrezept gehört.
      Meiner Meinung nach wird man einfach versuchen, dass so viel wie möglich mit öffentlichem Verkehrsmitteln bewegt wird, das sieht man in Berlin schon sehr gut, da wird der Autofahrer regelrecht vertrieben. Wobei ich das nicht vollständig schlecht finde, wenn die öffentlichen Verkehrsmittel so gut zur verfügung stehen wie da, dann geht einiges, aber nicht alles. Die Handwerker fallen mir beispielsweise ein, die können ihre Leiter nicht in der Bahn transportieren.
      Lösungsansatz: einfach nach gut dünken entscheiden. Dazu habe ich noch einen guten Spruch: Mensch denkt, Gott lenkt.

      6 Gang Schaltung mannuell, Allrad, 150 PS, Benziener, eigentlich alles Standart nichts extra außer Reifen 16 Zoll als extra.

    • Das da keiner eine sichere Vorhersage treffen sehe ich auch so.
      Mein Vorschlag wäre: In Afrika mit erneuerbaren Energien Wasserstoff herzustellen (Wasserstoffherstellung ist Energieintesiv). Aber das sollen die Afrikaner dann auch selber auch und davon provitieren (sowohl das Unternehmen wie auch die Mitarbeiter). dann wäre Afrika die neuen Emirate. Die Menschen häten ein Auskommen und müssten nicht flüchten.
      Den Wasserstoff könnte man an jeder Tanke (die darauf umgebaut wurde)in 5 Minuten tanken wie bisher auch.
      Schadstoffausstoss ist Null. Das Akku- Rohstoffproblem würde sich nicht stellen. Das Problem Akkualterung (immer weniger Ladakapazität)stellt sich nicht.
      Grösstes Problem ist das Wasserstoff unter hohem Druck transportiert wird aber da gibt es laut Autobild auch schon einen Lösungsansatz in dem man den Wasserstoff in Flüssigkeit bindet und später wieder heraus filtert.
      Aber da ich nur ein kleines Licht bin ist das nur ein kleiner Gedanke der wohl nie eintrifft

      CX3Sportsl.,1,5D,140PS,Tech-P.,Navi,8,5x19Felgen,245/35Reifen,225/45Winterreifen,LED-Rück.NR-schild-Innen.Edelstahlschutz Kofferraum,H&R,aufgepolstertes Sportlenkrad,autom.-Spiegel ankl.abblend-Innenspiegel,AluFusspedale,Fussraumbel.,Stahlflex,4xEdelstahleinstiegsl.-bel.CX3 Logo,Mittelarml.,Heckspoiler,DAMD BODYKID,lack.Bremsättel,IA:SNOW PREFORMANCE
      Mazda3MPS,350PS,Mazda2Sportsl,1,5D,Tech-P.Navi,W.Leder,H+R,Rückfahrkamera,Heckspoiler,lack.Bremssättel

    • Du meinst wohl das hier:

      www.deutscher-zukunftspreis.de

      Wenn das für Fahrzeuge die Serienreife erreicht hat, ist das sicherlich eine geniale Sache.
      Die angereicherte Flüssigkeit selbst ist nicht brennbar und die existierende Infrastruktur (Tankstellen usw.) könnte weiter genutzt werden.

      Aktuell: Mazda CX-3 Sports-Line, G-121, Magmarot, Technik-Paket, Leder weiß, Navi, AHK, Sebring
      Vorher: Mazda 2 White Edition, G-115, Rubinrot

    • stephan-jutta schrieb:

      Grösstes Problem ist das Wasserstoff unter hohem Druck transportiert wird aber da gibt es laut Autobild auch schon einen Lösungsansatz in dem man den Wasserstoff in Flüssigkeit bindet und später wieder heraus filtert.
      Aber da ich nur ein kleines Licht bin ist das nur ein kleiner Gedanke der wohl nie eintrifft
      Moin @stephan-jutta, es gibt inzwischen eine ganz konkrete Entwicklungsstufe einer deutschen Werft, den Wasserstoff in einem Gel zu binden :0007:
      Das Gel kann den Wasserstoff speichern und und bei Bedarf abgeben :!:
      Die Schiffdwerft ist mit diesem Konzept schon recht weit fortgeschritten :!:
      CX-3 Sports-Line: Mod. 2017, SKYACTIV-G 120, 6 Gang-Schaltgetriebe, Navi, ohne Technikpaket, MAZDA Mittelarmlehne, 5 Jahre Anschlußgarantie, Erstzul. 11/17, seit dem 08.01.18 meiner

      Wann wird es wieder so sein wie es früher nie war ? ! ? ! ?

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von mortes ()

    • Hallo, es ist doch schön zu lesen, dass es eben doch noch Möglichkeiten gibt. Allerdings besteht die Möglichkeit, dass es starke Gegenkräfte gibt.
      Einem zukunftsicheren Autosucher bringt das aber auch keine praktische Lösung.

      6 Gang Schaltung mannuell, Allrad, 150 PS, Benziener, eigentlich alles Standart nichts extra außer Reifen 16 Zoll als extra.

    • CX-3 G120 SL I EZ 03/2018 I Matrixgrauer Schalter I Navi I ohne Technikpaket I MAL I Alu-Pedale I Edelstahl-Einstiegsleisten ohne Licht I LED-Kennzeichenbel. I LED-Blinker Außenspiegel I rote Akzente Innenraum I
      Don´t :0005: and drive! Gruß vom Niederrhein! :0027: