Auto Bild Nr. 44 (01.11.2018), Testbericht über Mini-SUV u.a. CX3

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Ach @Ralf, bitte nicht gleich übertreiben... :0032:

      ""
      CX-3 G120 Sportsline I EZ 03/2018 I Matrixgrau-Metallic I Navi I ohne Technikpaket I Schalter I Mittelarmlehne I Edelstahl-Einstiegsleisten ohne Beleuchtung I roter Dreh-Drück-Knopf
      Don´t :0005: and drive! Gruß vom Niederrhein! :0027:
    • Der "Bild dir deine Meinung" Test ist gar nicht sooo verkehrt.
      Der liegt mir gerade auf den Knien.

      Bisschen wenig Platz hinten weiss man vorher. Ist eben kein Yeti.
      Soll und will er auch gar nicht sein.
      Fahrwerk vom M2 weiss man auch.
      Da gibt's besseres.

      bester Motor, beste Beschleunigung, beste Optik, beste Schaltung,
      fast bester Verbrauch!

      Genau deswegen ist das meiner!

      in anderen Teilbereichen sind andere besser. Ist doch ok!

      In der AZ war jetzt gerade ( fast??) der gleiche Test eines Grundmodells CX3 für 17990€ u.a. gegen einen aufgepeppten
      Audi Q2
      mit optionalem adaptiven Fahrwerk, den dann der Audi knapp gewann.
      Liegt mir auch gerade vor.

      Der astronomische Preisunterschied wurde erwähnt, aber nicht bewertet.
      Da sag ich lieber nichts zu.

      Falls jemand meint, ich sei sowieso CX3 verliebt und nicht objektiv:
      1. Stimmt!
      2. Deswegen merke ich doch, dass auch Mazda bei beiden Tests unkommentiert
      schummelt: Die guten Bremsergebnisse kriegen sie hin, indem sie Contis montieren.
      Und so tun, als ob die auf 18 Zoll serienmässig sind.

      Sind sie aber nicht. Da sind Toyos drauf, die sich kein anderer, nicht mal Dacia
      trauen würde. Die brauchen ca. 4 m mehr !!! beim Bremsen!!

      Weiss man (hoffentlich) auch vorher und handelt entsprechend.
      Woher weiss man's ??
      So ein Forum wie dieses ist unersetzbar.
      Glücklicherweise war meine Lieferzeit fast ein halbes Jahr. :0005:

      CX3, ROT, Sportsline +Tech,121 PS Auto, Navi
      Bestellt im April 18 ---- angekommen am 21. Sept.
      Das da oben links ist mein Super Kater in fast magmarot!
      Kodo Design !!

      Dieser Beitrag wurde bereits 5 mal editiert, zuletzt von Ahura ()

    • Hallo

      Ich habe noch nie ein Auto gekauft aufgrund eine Tests eine Autozeitung oder eines TV - Berichtes. Meine Auswahl treffe ich, bei einer eingehenden Begutachtung im Autohaus mit anschließender langen Probefahrt.
      Hier im Netz findet man auf offt nützliche Hinweise auf Schwachstellen der Stärken des in Frage kommen Modells. Da kann ich mir rausfiltern was für mich wichtig ist.

      Das andere Fz auch gewisse Stärken (die der Mazda nicht hat) haben ist nicht von der Hand zu weisen

      CX 3 120PS Schalter, Rubinrot, Sport- Line

    • So ein Test kann schon helfen.
      Denn die objektiven Zahlen bzgl. Fahrleistungen oder den Maßen kann man auf einer Probefahrt so doch nicht rausfinden und so kann man Vergleiche ziehen, denn in der Regel interessieren einen doch ein paar Autos gleichzeitig.
      Und die Probefahrt ist dann für den letzten persönlichen Eindruck.

      Sportsline, 120 PS Automat, Rot, Technikpaket, Navi, LED Fußraum. MAL, Edelstahlleisten. roter Kofferraumteppich, Rial Torino Winterräder mit 215/60 R16 Kleber Krisalp HP3, abnehmbare AHK Bestellt 30.03.16/On the road 04.05.16
    • Ahura schrieb:

      In der AZ war jetzt gerade ( fast??) der gleiche Test eines Grundmodells CX3 für 17990€ u.a. gegen einen aufgepeppten
      Audi Q2
      mit optionalem adaptiven Fahrwerk, den dann der Audi knapp gewann.
      Liegt mir auch gerade vor.

      Der astronomische Preisunterschied wurde erwähnt, aber nicht bewertet.


      Da sag ich lieber nichts zu.

      - Vergleiche zw. Audi Q2, BMW X1 (wurde hier im Forum schon einmal miteinander verglichen) mit dem MAZDA CX3.....

      Audi und BMW sind Premiumhersteller Mazda nicht!


      Der Vergleich in der aktuellen AutoBild spiegelt das Segment realistisch wieder, man hätte allerdings den KIA Stonic noch mit in den Vergleich einbeziehen sollen.
    • Na ja, ein Audi Q2 ist vielleicht vom Preis her Premium, aber die Plastikanmutung im Innern ist nicht wirklich dem Preis angemessen.

      Sportsline, 120 PS Automat, Rot, Technikpaket, Navi, LED Fußraum. MAL, Edelstahlleisten. roter Kofferraumteppich, Rial Torino Winterräder mit 215/60 R16 Kleber Krisalp HP3, abnehmbare AHK Bestellt 30.03.16/On the road 04.05.16
    • Sicher freut es einen, wenn "sein" Fahrzeug bei Tests auf den vorderen Plätzen landet und man ist entäuscht, wenn dies eben nicht immer vorkommt.
      Aber man weiß ja auch nie, welche Kriterien wie gewichtet werden und manche Fahreindrücke können nur subjektiv und nicht objektiv bewertet werden.

      Interessant bei diesen Test sind für mich eigentlich nur die monatlichen Unterhaltskosten/Verbrauchsdaten, sowie die Sicherheitsfeatures (die in diesem Test überhaupt nicht erwähnt werden). Wobei man hier bei der Auslegung der Verbräuche auch trefflich drüber streiten kann.

      Ein Auto ist dann für mich(uns) passend, wenn es Spaß macht einzusteigen und loszufahren und das JEDEN Tag über einen langen Zeitraum.

      bestellt: FL 2WD exclusive +PDC vorne, G121 MT mondsteinweiß: LT 28.12.2018