CX-3 Sondermodell Signature, lohnt sich das?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • CX-3 Sondermodell Signature, lohnt sich das?

      Ich habe mir das Sondermodell im Autohaus angesehen. In purweiß mit den dunklen Absetzungen und den 18-Zöllern sieht das Wägelchenn echt gut aus . .
      Die vorhandenen Extras (mit SD-Karte aus Irland) reichen mir eigentlich aus. Einzig beim LED-Licht, bin ich mir nicht sicher . .
      Allerdings ist der Aufpreis zu einem Exclusiveline mit 18-Zöllern ca 2000,- Teuros. Da weiss ich nicht, ob sich das lohnt.
      Das Sondermodell hat schon ein sehr, sehr gutes Preis-/Leistungsverhältnis . . .

      Geplant ist die Bestellung für Ende Oktober/Anfang November. Lieferzeit soll wohl 5 Monate sein.

      Das beste Angebot hat z.Zt. neuwagen24.de mit einem Preis von unter 17000,- für den Signature . . .
      Dazu kommen dann noch AHK, Parkpiepser vorne und evtl. die Rückfahr-Kamera.
      Was kosten denn die Piepser und ggf die Kamera? Hat das schon jemand bein FMH machen lassen?

      Ihr seht, beim Autokauf müssen schwerwiegende Entscheidungen getroffen werden . . :0039:

      Gruß
      Egbert

      ""

      am 04.10.2018 Kaufvertrag unterschrieben: CX-3 Signature G-121. Abholung ist für den 29.10.2018 terminiert . . . Farbe: purweiss

    • Hallo Egbert,
      der Signatur hat das Navi schon serienmäßig, die Rückfahrkamera kostet im Zubehör ca. 340,-€ zzgl. Einbau.
      Bei mir war damals kaufentscheident das der Wagen LED-Scheinwerfer und den adaptiven Tempomaten hat. Das Licht ist um Welten besser als die Halogenfunzeln, darüber sollte man sich Gedanken machen. Ich würde da eher zum Exclusive-Line tendieren und dort dann die Irland-Karte reinstecken.
      Aber schlußendlich ist es Deine Entscheidung, viel Glück. ;)

      Gruß Axel

      Das Leben ist viel zu kurz für ein langes Gesicht.

      CX3-Sportsline; D 105 FWD; Cyanitblau Metallic; 6Gang-Schaltgetriebe; Technikpaket; Navi; MAL; Spiegelmodul; read Whatsapp; 2 Jahre Anschlußgarantie;
      2CAN on Board.
      bestellt: 16.10.2015; übernommen: 18.03.2016
    • Moin Egbert,

      die Signature Sondermodelle haben immer die unteren Ausstattungslinien als Basis. Die Modelle kauft sonst kaum einer und so versucht man die optisch aufgepeppt unters Volk zu bringen.
      Aber bei der Technik hat man halt das Problem das wichtige Sachen (z.B. LED) fehlen.
      Da hat @Maverick völlig Recht. Besser den Signature Mehrpreis in zumindestens Exclusive-Line investieren.

      Sportsline, 120 PS Automat, Rot, Technikpaket, Navi, LED Fußraum. MAL, Edelstahlleisten. roter Kofferraumteppich, Rial Torino Winterräder mit 215/60 R16 Kleber Krisalp HP3, abnehmbare AHK Bestellt 30.03.16/On the road 04.05.16
    • Na ja .. . Es gibt auch Argumente , die gegen die LED-Scheinis sprechen: Der gesamte Scheinwerfer muss beim Defekt auch nur einer TFL-LED bereits ausgetauscht werden. Ich fahre z.Zt. einen Seat Leon und habe mich bei diesem auch gegen LED-Scheinwerfer entschieden, da bei einer Vergleichsfahrt mit einem Kollegen, der nur die H7-Nightbreaker drin hatte, kein Unterschied in der Ausleuchtung zu erkennen war. Und 2000,- Euro sind natürlich auch ein "starkes Argument". Aber ich habe noch ein wenig Zeit und werde in den "dunkleren Tagen" mal eine Probefahrt mit dem Exclusive-Line machen und mir das LED-Licht anschauen.

      Gruß
      Egbert

      am 04.10.2018 Kaufvertrag unterschrieben: CX-3 Signature G-121. Abholung ist für den 29.10.2018 terminiert . . . Farbe: purweiss

    • Muss ehrlich gestehen dass das LED als sicherheitsrelevantes Feature für mich kaufentscheidend war, gerade bei Überlandfahrten - nie wieder Halogen!
      Hatte vorher Mazda3 BL mit Halogen und meine Frau einen neuen Leon Xcellence, den ich einfahren durfte - der Unterschied ist gewaltig!

      2018 VFL CX-3 G120 Takumi machine grey, 6-Gang MT, Rückspiegelmodul, Mittelarmlehne, LED Innenbeleuchtung

    • Bisher ist kein LED-Scheinwerfer kaputt gegangen an einem CX3 (meines Wissens) und es gibt hier schon Leute die mehr als 100tkm drauf haben. Wenn ich davon ausgehe das irgendwas kaputtgehen könnte, dürfte ich mir gar kein Auto kaufen. Irgendwo in einem Freed hab ich mal ausgerechnet wie lang die Lebensdauer der LED´s ist, in Jahren, da kommt er eher in die Presse als die aufgeben. (im Normalfall, versteht sich) ;) Mittlerweile ist die Technik mehr als ausgereift.

      Gruß Axel

      Das Leben ist viel zu kurz für ein langes Gesicht.

      CX3-Sportsline; D 105 FWD; Cyanitblau Metallic; 6Gang-Schaltgetriebe; Technikpaket; Navi; MAL; Spiegelmodul; read Whatsapp; 2 Jahre Anschlußgarantie;
      2CAN on Board.
      bestellt: 16.10.2015; übernommen: 18.03.2016
    • Also ich finde die LED Ausleuchtung beim CX-3 einfach sehr gut :rolleyes:
      Mein Kumpel hat noch Halogen mit den den viel gepriesenen H7 Nightbreakers...
      Fazit: Für mich kommen nur noch LED Scheinwerfer in Frage ^^

      CX-3 Sports-Line: Mod. 2017, SKYACTIV-G 120, 6 Gang-Schaltgetriebe, Navi, 5 Jahre Anschlußgarantie, Erstzul. 11/17, seit dem 08.01.18 meiner

      Wann wird es wieder so sein wie es früher nie war ? ! ? ! ?
    • Irgendwie eigenartig:
      Es gibt in unseren CX-3 Halogen- und/oder LED-Licht. Warum nicht LED und darunter Xenon? Oder habe ich jetzt einen Denkfehler?
      Selter oder Champagner, Sekt als Zwischenlösung ist nicht drin!?

      CX-3 G120 Sportsline I EZ 03/2018 I Matrixgrau-Metallic I Navi I ohne Technikpaket I Schalter I Mittelarmlehne I Edelstahl-Einstiegsleisten ohne Beleuchtung I roter Dreh-Drück-Knopf
      Don´t :0005: and drive! Gruß vom Niederrhein! :0027:
    • Die Xenon Technik ist ziemlich teuer wegen der hohen Spannung, etc. LED Technik ist deutlich preiswerter, von Halogen Technik ganz zu schweigen.
      Ich denke, die Hersteller wollen die Xenon Technik loswerden, daher gibt's die fast nirgends mehr, seit es LED Technik gibt. Bei LED ist auch ein intelligentes Matrix-Licht möglich, was bei Xenon nicht möglich ist.

      Mazda CX-3 G121, Schalter, Signature, EZ. 09/2018 in Magma-Rot Metallic und
      Mazda MX-5 NC 1.8 Sendo, EZ. 04/2014 in Obsidian Grau

    • LEDs sind erstmal sehr langlebig, gut zur Batterie und womöglich auch noch kostengünstig(er). Alles was sich dem nicht unterordnet fliegt mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit aus dem Herstellungsprozeß! Mazda, so könnt ich mir vorstellen, ist damit sogar noch etwas konsequenter in diesen Punkten. Ist aber nur meine Einschätzung.

      CX-3 G121-Schalter-Sports-Line-Matrixgrau-Technikpaket-Alarmanlage-LED Lichtpaket-Einstiegsleisten bel.-2x Unterfahrschutz-Dachheckspoiler-LED-Kennzeichenbel.-Ronal R62 Blue 7,5x18 ET45 auf 235/45 R18
      Bestellt: 03.04.18 - Übergabe: 28.08.18 - Persönlicher Status:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Snoopy ()

    • Moinsen,

      was viele außer acht lassen, ist, dass Xenon-Brenner auch schnell altern, an Leuchtstärke verlieren und ziemlich teuer im Tausch sind. Vor meiner Rückkehr zu Mazda hatte ich mehrere Daimler mit Xenonlicht, insgesamt über gute 14 Jahre. Jeweils nach gut 2 Jahren wurden die Brenner getauscht und jedes Mal gab es wieder den Moment der „Erleuchtung“.
      Insofern kann ich gut verstehen, dass Mazda nur Halogen oder LED anbietet. Hinsichtlich des tollen Lichts in unseren CXen würde ich mich immer - und meine Chefin auch - nur für letzteres entscheiden.

      Wenn ich es recht entsinne, gab es im Kummerkasten bei AutoBild einen Seat-Fahrer, dessen LED-Licht bereits nach einem Jahr angeblich deutlich an Leuchtleistung verloren hatte. Das kann ich für unsere Wagen nicht sagen, die LED-Scheinwerfer am CX-3 leuchten hell wie am ersten Tag.

      Oldschool :0005:

      CX-3 Sports Line in Mondsteinweiß (fishbonewhite metallic), 120 PS, Automatik, Navi und Technikpaket + AHK, EZ 11/2015
      CX-5 G192 in Arachneweiß, Nakama Intense, AHK, Standheizung und andere Gimmicks, EZ 10/2016
      323 BF 1.1 LX, EZ 02/1986 in Rot. Teilnehmer an der 1. Mazda Classic Challenge 2018 in Augsburg

    • Danke Männers, für die Erklärung! Kostenfrage - hätte ich auch drauf kommen können, ist einleuchtend... :0028:

      CX-3 G120 Sportsline I EZ 03/2018 I Matrixgrau-Metallic I Navi I ohne Technikpaket I Schalter I Mittelarmlehne I Edelstahl-Einstiegsleisten ohne Beleuchtung I roter Dreh-Drück-Knopf
      Don´t :0005: and drive! Gruß vom Niederrhein! :0027:
    • Es ist zwar ärgerlich das im Defektfall der
      Scheinwerfer komplett getauscht werden muß. Aber bei der voraussichtlichen LED Lebensdauer und der Haltedauer der meisten CX-3 werden die allermeisten von uns da kein Problem bekommen, dafür aber vom ersten Tag an das prima Licht genießen. Und nach einer Nachtfahrt wird niemand mehr einen Gedanken an Halogen oder Xenon verschwenden.
      Wer sich noch nicht schlüssig ist ob er in die höheren Ausstattungslinien investieren soll. Da ist der Ärger über das Mehr an ausgegebenem Geld nur einmal, aber den sinnvollen Mehrwert (z.B. LED, adaptiver Tempomat) kann man dafür jeden Tag genießen.

      Sportsline, 120 PS Automat, Rot, Technikpaket, Navi, LED Fußraum. MAL, Edelstahlleisten. roter Kofferraumteppich, Rial Torino Winterräder mit 215/60 R16 Kleber Krisalp HP3, abnehmbare AHK Bestellt 30.03.16/On the road 04.05.16