Welche Komponenten soll man zusätzlich zur normalen Inspektion pflegen/überprüfen?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Ralf schrieb:

      goldmull schrieb:

      Das Problem war aber gerade, dass eine gute Versielgelung festgestellt wurde und erst durch mitwirken Dritter herauskam,
      Ich habe es ja nicht gelesen. Aber wer hat es den nun heraus gefunden? Steht hier nirgends. Auch kein Link.

      Hallo @Ralf,

      hier ein Link zur Diskussion im MX-5 ND Forum rund um den Rostschutz beim Dauertest MX-5 in der Autobild.

      Es wird Bezug genommen zur Situation, daß der Dauertest MX-5 einen guten Rostschutz hat, viele MX-5 ND Fahrer aber an ihren Wagen keinen Rostschutz vorfinden. Sie haben daraufhin Leserbriefe zur Autobild geschickt, die auch abgedruckt wurden. Daraufhin hat Mazda Deutschland eine Erklärung abgegeben : Der Rostschutz sei nachträglich von einem Mazda Händler im Rahmen einer Unfall Reparatur durchgeführt worden.
      ""

      Mazda CX-3 G121, Schalter, Signature, EZ. 09/2018 in Magma-Rot Metallic und
      Mazda MX-5 NC 1.8 Sendo, EZ. 04/2014 in Obsidian Grau

    • Hallo, ich bin dort im Forum nicht angemeldet und kann somit nicht alles lesen. Habe aber einen Link gefunden.
      autobild.de/artikel/mazda-mx-5…htwagen-test-4355062.html

      Wenn man dann aber ein paar Meinungen dazu in dem MX 5 Forum dazu liest ....
      mx5-nd-forum.de/index.php?thread/5391-dauertest/ na ja.

      Wenn die Richtigstellung von Mazda kommt, ist doch alles gut. Meine Meinung. Kann man doch davon ausgehen das keine präparierten Fahrzeuge zerlegt wurden. Die Adresse der Reparaturwerkstatt wäre interessant. Die müssen ja wirklich gut Arbeit abgeliefert haben.

    • Hallo @Ralf,

      Dein Link zur Autobild verweist auf einen Gebrauchtwagentest zum alten Modell NC. Das, was dort beschrieben wird, kann ich aus eigener Erfahrung bestätigen - wer seinen MX-5 NC lange fahren möchte, sollte nachträglich in Rostschutz investieren.

      Die Diskussion im MX-5 ND Forum dreht sich um den 100.000km Dauertest des ND.
      Hier der Link zum 100.000km ND Dauertest.

      Das Problem ist meiner Meinung :
      Das Dauertest Ergebnis bzgl. Rostschutz des ND ist gut - obwohl der Wagen ab Werk so gut wie keinen Rostschutz hat. Dieser wurde nachträglich bei einem Händler aufgebracht.
      Wer nur den Dauertest liest, aber nicht die Leserbriefe und die Erklärung von Mazda in den folgenden Ausgaben der Autobild, bekommt einen falschen Eindruck.

      Mazda CX-3 G121, Schalter, Signature, EZ. 09/2018 in Magma-Rot Metallic und
      Mazda MX-5 NC 1.8 Sendo, EZ. 04/2014 in Obsidian Grau

    • Da sieht man wie seriös das ganze Testerei bei Zeitschriften ist.

      Ich will gar nicht wissen, bei wie viel Tests aus der Vergangenheit wir gar nichts erfahren, wo kleine oder grobe Fehler passierten.

      1. Frage, die man immer stellen muss: Wie groß war die Stichprobe und war sie zufällig gewählt? Und wenn die Stichprobe zu klein war (von mir aus auch berechtigt, weil nun mal 30 Fahrzeuge zu zerlegen, Geld kostet), muss man sehr vorsichtig mit den Test-Ergebnissen umgehen (am besten gar nicht für ernst nehmen).

      Mit dem aktuellen Beispiel aus diesem Thread sieht man, wie schnell man in die Irre geführt wird, wenn Dilettanten am Werk arbeiten und Tests mit einem (!!!) Fahrzeug durchführen.

    • Erst aktualisieren - dann antworten... :0028:
      Link bereits vorhanden und sogar ein Foto der Mazda-Stellungnahme, also raus mit meinem Beitrag! :0033:

      CX-3 G120 SL I EZ 03/2018 I Matrixgrauer Schalter I Navi I ohne Technikpaket I MAL I Alu-Pedale I Edelstahl-Einstiegsleisten ohne Licht I LED-Kennzeichenbel. I LED-Blinker Außenspiegel I rote Akzente Innenraum I
      Don´t :0005: and drive! Gruß vom Niederrhein! :0027:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Gladbacher ()

    • goldmull schrieb:

      Hallo, ich deute nur berechtigte Zweifel an den Testzeitungen an. Die Tests werden eben unabhänig und objektiv und gut gemacht dargestellt, das sind sie aber leider nicht. Ich wüste in der Richtung aber auch keine unabhänige Quelle, deshalb finde ich das Forum so gut, da kommen viele Meinungen zur sprache.
      Es ist ja nicht nur ein Test. Wenn man dann das gelesene in Foren gegencheckt bekommt man ja die Bestätigung. Es hat in den letzten Jahren noch keiner ein Mazda Modell „geöffnet „ um ihn nachzuversiegeln mit dem Ergebnis das er nichts machen musste weil Mazda so gut versiegelt hat

      CX3Sportsl.,1,5D,140PS,Tech-P.,Navi,8,5x19Felgen,245/35Reifen,225/45Winterreifen,LED-Rück.NR-schild-Innen.Edelstahlschutz Kofferraum,H&R,aufgepolstertes Sportlenkrad,autom.-Spiegel ankl.abblend-Innenspiegel,AluFusspedale,Fussraumbel.,Stahlflex,4xEdelstahleinstiegsl.-bel.CX3 Logo,Mittelarml.,Heckspoiler,DAMD BODYKID,lack.Bremsättel,dyn.Blinker IA:SNOW PREFORMANCE
      Mazda3MPS,350PS,Mazda2Sportsl,1,5D,Tech-P.Navi,W.Leder,H+R,Rückfahrkamera,Heckspoiler,lack.Bremssättel

    • Vielleicht sollten wir mal zur Ausgangslage zurück um @Ma3da ernst nehmen.
      Was muss ich zusätzlich beachten, um 500 000 km zu erreichen?


      1. Nachträglich innen u. unten versiegeln.
      Kostet etwa soviel wie manche Lackversiegelung..

      2. Verkokung im Übermaß beseitigen. ( Alle 150 000km?)
      Walnussschalen sind das bewährte Mittel.
      Spezialbetrieb ?
      Hier die Werkstatt auffordern, den Ölabscheider der Kurbel Gehäuse Entlüftung
      zu untersuchen. Der ist nach allem ,was sich im Netz finden lässt, unterdimensioniert
      u. schnell voll.. Dann geht Motoroel an die Ventile u. klebt sie zu.

      3. Motor erst belasten, wenn er warm ist.

      4. Wasser- u. Oelstand regelmäßig kontrollieren.

      5. Öl eher früher als später wechseln. Jedes mal mit Filter!

      6. Jetzt seid ihr dran. !!!!

      CX3, ROT, Sportsline +Tech,121 PS Auto, Navi
      Bestellt im April 18 ---- angekommen am 21. Sept.

    • Dann hast du schon fast alles. Wenn du die Verkokung an den Ventilen weg machen lässt ( 150000 halte ich für einen guten Wert) würde ich noch die Injektoren ausbauen, reinigen und wieder einbauen.
      Das alles zusammen sollte für ein sehr langes "Leben " reichen.
      Der Link ist für verschieden Dinge aber auch zum einschicken der Injektoren. Du bekommst sie gereinigt zurück mit einem Ausdruck vom sprühbild nach der Reinigung das zeigt das die Injektoren wieder arbeiten wie neu

      asnu.de/impressum.html

      CX3Sportsl.,1,5D,140PS,Tech-P.,Navi,8,5x19Felgen,245/35Reifen,225/45Winterreifen,LED-Rück.NR-schild-Innen.Edelstahlschutz Kofferraum,H&R,aufgepolstertes Sportlenkrad,autom.-Spiegel ankl.abblend-Innenspiegel,AluFusspedale,Fussraumbel.,Stahlflex,4xEdelstahleinstiegsl.-bel.CX3 Logo,Mittelarml.,Heckspoiler,DAMD BODYKID,lack.Bremsättel,dyn.Blinker IA:SNOW PREFORMANCE
      Mazda3MPS,350PS,Mazda2Sportsl,1,5D,Tech-P.Navi,W.Leder,H+R,Rückfahrkamera,Heckspoiler,lack.Bremssättel