Knacken im Fahrwerk vorn rechts

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • so, jetzt nach einigen Wochen nach der Reparatur (Buchsen bei den Vorderbremsen und diese Zwischenwelle in der Lenkung) sind keine der üblichen Geräusche mehr aufgetreten.
      Sieht also, bis jetzt zumindest, gut aus.

      ""
      Smile... tomorrow will be worse.

      CX-3 G150 AWD Revolution, Meteor-Grau
    • <p>
      </p>

      mydevice schrieb:

      cx3-forum.de/index.php/Attachm…-FRONT-SHOCK-ABSORBER-pdf

      Wurde bei mir gemacht, kein Knacken mehr bisher. Hatte exakt die gleichen Geräusche bei Bordsteinen. Sollte aber inzwischen eigentlich bei den Händlern bekannt sein.

      Bei mir wird das knacken immer heftiger. Hab nächste Woche nen Termin. Zu dem Dokument mal ne Frage. Die VIN in der PDF fängt mit „JM1 DK****** 199999„ an. In meinem Fahrzeugschein fängt sie mit JMZDK an. Die letzten 6 Ziffern sind 173628. trifft das dann auch auf meine Fahrzeug zu? Hätte gerne mal was in der Hand für den Händler, weil Sie mir beim letzten Mal sagten, es wäre nix bekannt.

      Gruß Steffen

      2.0 Benziner / 120PS / Exclusive / Alutec 6,5x16 ET45 Winter

    • Bei mir wurde ja vor ca. 5 Monaten dieser "Fahrwerkskit" eingebaut (beim Wechsel auf die Winterräder).

      Zunächst hatte ich den Eindruck, dass es zumindest etwas Abhilfe geschaffen hat.

      Mittlerweile knackt das Fahrwerk wieder wie zuvor. Besonders auffällig ist es an trockenen Tagen (genau wie das Knacken der Lenkung beim Einparken). Ist es richtig nass, sind beide Geräusche deutlich weniger ausgeprägt.

      Mein fMH weiß leider nicht mehr, was er tun soll, da für mein Fahrzeug (2016) keine weiteren Maßnahmen seitens Mazda vorliegen. Domlager und Lenkung sind laut Händler nicht defekt.

      Ich bin damit ziemlich unzufrieden.

      Viele Grüße

      Lars

      Ehemals:

      CX 3, Sportsline, 150 PS AWD, Schaltgetriebe, Rubinrotmetallic, Navi
      natürlich mit Gummipuffer 8)
    • Hi @Mindhunter, ich habe auch bei jeder Gelegenheit meinen FMH darauf angesprochen und immer wieder "Knaxen" beschrieben... . Vor einer Woche war ich in der Werkstatt zur Reparatur (vor zwei Wochen hat mich mein FMH selbst angerufen und mitgeteilt, dass da von Mazda was kam und es betrifft unseres CX-3, Bj 07.2016 bzw. Produktion in Hiroschima anfang Mai 2016)
      Bei mir war es so, dass es nur warmen Tagen ( ab ca. +25°C) bei überqueren von Beruigunsstreifen in der FGZone oder auch ausparken rückwärts mit Lenkung bis anschlag nach rechts fast immer geknaxt hat. Also jetzt abwarten bis es Wärmer wird. Weiter kann ich leider nicht helfen, da ich nieeee von meinem Freundlichem was in die Hände bekomme (Klimakondensator, Klima/Lüftung Bedinnteil, jetzt Federn vorne....) Bin aber im April noch mal da und werde es 100% ansprächen!!



      Gruß, Pascal

    • Bei mir wurde auch dieser "Fahrwerkskit" verbaut, zusätzlich wurden noch die Gummi-Führungshülsen der Führungsbolzen der vorderen Bremssättel ersetzt.

      Bis jetzt ist Ruhe. Mal schauen, wenn es wieder wärmer wird. Bei geringeren Temperaturen war es ja besser.

      Gruß Martin



      CX-3 Kizoku Matrixgrau, 120 PS, 6-Gang Schalter, Navi, Pioneer Verstärker und aktiver Subwoofer, Fensterheber/Spiegelanklappmodul; Spurverbreiterung vorne 30mm und hinten 50mm pro Achse,abnehmbare AHK, Gummimatten, Laderaumwanne, Winterreifen auf Alurad 16“ 215/60R16, Sommerreifen auf Alurad 18“ 215/45R18,
      -> Bestellt am 25.08.2017 -> Bekommen am 13.09.2017

    • Hallo,

      nun war ich heute beim Räderwechsel und habe erneut das Knarzen beim Lenken vorne rechts moniert.

      Zur Vorgeschichte:

      Aufgrund meiner erstmaligen Reklamation wurde im November 2018 der Fahrwerkskit verbaut. Das Poltern war dadurch auch besser und da es im Winter überwiegend nass war, hat es auch bei Lenkbewegungen deutlich weniger geknarzt.

      Nun seit das Wetter besser ist, knarzt es vorne rechts wieder permanent. Das wurde vom Meister auch gehört.

      Und nun kommt es:

      Laut dem Meister ist das Fahrwerk fest und es müsste der obere Teil der Aufhängung gewechselt werden (Domlager, etc.), weil dies vermutlich das Geräusch beseitigen werde. Dies falle aber nicht mehr unter Garantie (die ist vor 2 Monaten abgelaufen), da nach meiner letzten Reklamation der Kit eingebaut und der Fehler nicht festgestellt wurde (obwohl ich genau dieses Knarzen beim Lenken ebenfalls moniert hatte). Darauf habe ich auf die Anschlussgarabtie verwiesen, die ich noch 2 Jahre habe. Die greife nicht, hieß es dann. Zudem habe ich nach Kulanz seitens Mazda gefragt. Zähneknirschend wurde mir dann mitgeteilt, dass ich Anfang Mai wiederkommen solle, dann würde man sich mal zusammensetzen.

      Da dies das gefühlt 100ste Problem ist, ist der Händler von mir mittlerweile etwas genervt. Trotzdem bin ich ziemlich sauer und frage mich, ob diese Auskünfte korrekt sind?!

      Wie seht ihr das?

      Danke und schöne Ostern.

      Lars

      Ehemals:

      CX 3, Sportsline, 150 PS AWD, Schaltgetriebe, Rubinrotmetallic, Navi
      natürlich mit Gummipuffer 8)
    • schau mal ins Kleingedruckte der Garantievereinbarung. Da stehen alle abgesicherten Baugruppen drin. Ich meine das auch das Fahrwerk dabei ist, bin mir aber nicht sicher. ;)
      Den FMH würde ich wechseln und mal direkt mit LEV telefonieren.

      Gruß Axel

      Das Leben ist viel zu kurz für ein langes Gesicht.

      CX3-Sportsline; D 105 FWD; Cyanitblau Metallic; 6Gang-Schaltgetriebe; Technikpaket; Navi; MAL; Spiegelmodul; read Whatsapp; 2 Jahre Anschlußgarantie;
      2CAN on Board.
      bestellt: 16.10.2015; übernommen: 18.03.2016
    • Habe gerade mal im Internet recherchiert (habe die Garantiebedingungen damals anscheinend gar nicht erhalten für die Anschlussgarantiel. Es scheint tatsächlich so zu sein, dass das Fahrwerk (Ausnahme Bestandteile der Lenkung) nicht in der Anschlussgarantie enthalten ist.

      Den Händler zu wechseln ist etwas schwierig, da sich hier die ehemaligen Händler zu einem zusammengeschlossen haben.

      Werde wohl im Mai mal das Gespräch bezüglich Kulanz suchen.

      Schöne Ostern

      Lars

      Ehemals:

      CX 3, Sportsline, 150 PS AWD, Schaltgetriebe, Rubinrotmetallic, Navi
      natürlich mit Gummipuffer 8)
    • Hi Lars,
      hab grad selbst mal nachgeschaut....ist leider so. Hab Dir mal die Liste mit den Bauteilen eingescannt. ;)

      Dateien
      Gruß Axel

      Das Leben ist viel zu kurz für ein langes Gesicht.

      CX3-Sportsline; D 105 FWD; Cyanitblau Metallic; 6Gang-Schaltgetriebe; Technikpaket; Navi; MAL; Spiegelmodul; read Whatsapp; 2 Jahre Anschlußgarantie;
      2CAN on Board.
      bestellt: 16.10.2015; übernommen: 18.03.2016
    • Hallo nochmal,

      da ich heute wieder nach einem Waschanlagenbesuch die Erfahrung gemacht habe, dass die Knarzgeräusche schlagartig weg sind, sowie das Fahrzeug nass ist (Regen, Waschanlage, selbst bei hoher Luftfeuchtigkeit sind sie meist geringer) und ja keine Garantieabdeckung für das Fahrwerk besteht, würde ich gerne nochmal eure Meinung zur Ursache hören.

      Der Werkstattmeister meint, dass die Geräusche vom oberen Teil der Aufhängung produziert werden (Domlager, etc.). Gleichzeitig bestätigt er mir aber, dass an der Aufhängung alles fest ist. Ich habe auch keinerlei Probleme mit dem Fahrwerk (kein übermäßiges Poltern, keine unpräzise Lenkung) und sobald es nass ist, sind die Geräusche verschwunden. Liegt das wirklich am oberen Teil der Aufhängung oder kann es nicht ganz andere Ursachen dafür geben (Spurstange, Lenkung, ...)? Ich möchte ungern etwas reparieren lassen, was sich nachher als nicht ursächlich herausstellt und wenn es gerade nass ist, merke ich bei der Abholung noch nicht einmal mal, dass der Fehler evtl. nicht behoben ist und darf mich dann erneut mit der Werkstatt rumstreiten.

      Danke und schöne Feiertage.

      Viele Grüße

      Lars

      Ehemals:

      CX 3, Sportsline, 150 PS AWD, Schaltgetriebe, Rubinrotmetallic, Navi
      natürlich mit Gummipuffer 8)
    • Hi @Starwalker,

      ja, es kann auch "verrütschte" Umbau Kitt sein, Dommlager oder auch andere Ursachen haben... . Ich hätte jetzt Kontakt mit Mazda aufgenommen (über dein Händler oder auch selbst... je nachdem) und zwar weil wir hier schon es gelesen haben, dass es schon während der Garantie Zeit auch aufgetreten und aber auch neue Domlager verbaut worden sind, auch wg. Knaxen ect. . Und wir wissen es ja, es gibt auch ja manchmal auch was auf Kulanz....! Oder Du kennst noch einen guten KFZler Der das auch anschauen und beurteilen kann. Vlt. ist es auch (manchmal) "Betriebsblindheit"!?!

      Gruß, Pascal

      P.S. bist Du evtl. ADAC Mitglied? Da besteht ja die Möglichkeit ein Auto, ein Mal pro Jahr Checken lassen, auch die Stoßdämpfer... (mit offenen Motorhaube) evtl. kann man es da auch hören und/oder auch fühlen.. . Viele Erfolg und berichte Bitten!!!

    • Starwalker schrieb:

      Hallo nochmal,

      da ich heute wieder nach einem Waschanlagenbesuch die Erfahrung gemacht habe, dass die Knarzgeräusche schlagartig weg sind, sowie das Fahrzeug nass ist (Regen, Waschanlage, selbst bei hoher Luftfeuchtigkeit sind sie meist geringer) und ja keine Garantieabdeckung für das Fahrwerk besteht, würde ich gerne nochmal eure Meinung zur Ursache hören.

      Der Werkstattmeister meint, dass die Geräusche vom oberen Teil der Aufhängung produziert werden (Domlager, etc.). ...
      Für die Einschätzung des Werkstattmeisters spricht einiges, denn "unten herum", am Achsschenkel und an den Spurstangen, sind die Kugelbolzen gedichtet - die interessiert es nicht, ob es naß oder trocken ist.
      Hast du die Möglichkeit das Fahrzeug mal vorne rechts anzuheben, bis das Vorderrad frei hängt *EDIT: nicht vorne rechts, sondern den Vorderwagen, bis beide Vorderräder frei hängen* und dann von jemandem die Lenkung betätigen zu lassen (durch das geöffnete Seitenfenster, versteht sich ...) ? Wenn das Knarzen bei entlastetem Federbein weg ist beim Einlenken, wäre das ein recht deutliches Zeichen für ein Problem mit der oberen Federbeinlagerung. Sollte es trotzdem noch Knarzen, wäre das allerdings auch kein eindeutiger Ausschließungsgrund (die Technik kann gemein sein...), aber man könnte das Geräusch dann ggf. lokalisieren.
      Mehr kann man aus der Ferne dazu nicht sagen...

      Gruß Wolfgang (Schrauberopa)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Schrauberopa ()

    • Danke für eure Antworten.

      Leider habe ich privat keine Möglichkeit, den Wagen vernünftig aufzubocken.

      Werde dann wohl Anfang Mai nochmal mit dem Meister sprechen und soweit möglich einen Kulanzantrag stellen lassen bzw. ansonsten mal Mazda Leverkusen selbst anschreiben.

      Schöne Ostern

      Lars

      Ehemals:

      CX 3, Sportsline, 150 PS AWD, Schaltgetriebe, Rubinrotmetallic, Navi
      natürlich mit Gummipuffer 8)
    • Kann dir leider auch keinen Ratschlag mehr geben, aber ich kann dir den Daumen drücken die Probleme am Ende des Tages gelöst zu bekommen. :)

      CX-3 G121-Schalter-SportsLine-Technik-Matrixgrau-Android Auto-Alarmanlage-LED Lichtpaket-Einstiegsleisten bel.-2x Unterfahrschutz-Dachheckspoiler-LED-Kennzeichenbel.-Sebring-Ronal R62 Blue 7,5x18 ET45 auf 235/45 R18
      Bestellt: 03.04.18 - Übergabe: 28.08.18