der Geradeauslauf des CX3

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Hallo @CX3_Fahrer und @Thoina,

      danke für eure Klarstellung - da war ich bei euren Problemen offenbar doch von anderen Verhältnissen ausgegangen.
      So wie ihr es beschreibt, erscheint der Einfluß durch die Lenkunterstützung tatsächlich ein durchaus möglicher, wenn nicht sogar sehr wahrscheinlicher Kandidat zu sein.

      Ich hoffe und wünsche euch , dass ihr hier in Kürze von Erfolg berichten könnt.

      Gruß Wolfgang (Schrauberopa)

      ""
    • mh, naja.
      Ich hatte heute ein Termin mit einem Aussendienstler von Mazda Leverkusen.
      Was soll ich sagen, der Termin war zwar keine Zeitverschwendung aber auch kein Lösung ausser:
      Ich sehe keine/spüre Auffälligkeiten in der Lenkung.
      Heißt es wird erst einmal nichts gemacht ausser, dass ich einen Test mit Sommerreifen machen werde.
      Mit Sommerreifen ist mir dass Problem nicht aufgefallen, hatte allerdings auch nur eine Fahrt nach Coesfeld hinter mir.

      Ostern werde ich dann mit sommerreifen nach Norddeutschland fahren, dann mal sehen.

      In erster Linie schieben die es auf die Servotronic.

      Ich bin solange Autobahn gefahren bis mir die Problematik auffiel und dann ist er den Rückweg gefahren.

      Bleibe weiterhin dran, solltet ihr was neues haben würde ich mich um ein Feedback freuen

      Mazda CX3 2018 SKYACTIV-G 121 FWD, Sports-Line, 6 Gang, Matrixgrau Metallic, Tec-P, Navi.
      ClimAir Windabweiser (dunkeles Material) und Sebring-Sportauspuff.
      Bestellt 17.04.2018: Übergabe 23.08.2018

      Vorher Mazda CX3 Sl ohne tec 2015er Modell Schalter

      Sorry für mansche Rechtschreibfehler, falsche oder vertauschte Buchstaben.
      Mein Tab macht, was es will und die Finger sind wohl dicker als ich dachte.... :thumbup:

    • Hallo zusammen,

      da ich mich mit der Lösung vom 21.03. nicht zufrieden gegeben habe, habe ich ein längeres "nicht mehr ganz so geduldiges" Gespräch am 25.03. mit meinem FMH gehabt.

      Dabei bestand ich auf eine Testfahrt durch einen Meister (Strecke mind. 50 km hin und dass gleiche wieder zurück), gleichzeitig habe ich eine nicht so nette E-Mail zu allen Problemen mit der bitte um Weiterleitung an LEV gesendet.

      Heute habe ich nun ein Feedback Gespräch mit dem Meister geführt und Siehe da, Endlich die Bestätigung durch einen Fachmann.......

      Die Lenkung hat es Ihn ab 25 km nach Fahrtantritt nicht mehr so leicht gemacht .... :m0044:

      Nach erneuter Rücksprache mit LEV, wurden statt die 2 Punkte, alle 5 Punkte zur Beseitigung genehmigt (da 2 weitere Fehler die ich angegeben habe ebenfalls durch den Meister bestätigt wurden)

      Nun zum Thema.
      Als erstes werden meine Sommerreifen aufgezogen (Hatte ich so oder so im Auftrag gegeben)

      Dabei wird die Teilenummer der Lenkung abgelesen. Warum ?? Im TI (Infosystem Mazda) gibt es ein Hinweis auf eine eventuelle Problematik, diese bezieht sich eigentlich auf ein Problem bei einem 2017er. Nagelt mich nicht fest was im TI steht und ob es ein Einzelfall und somit nur ein Hinweis zu einer Problematik ist oder ob es mehrere Fälle gibt. (will ja keine Panik/Gerüchte verbreiten, Auto ist jederzeit Lenkbar, halt nur schwergängiger)
      Ok, 2017er, ich habe ein FL.
      Richtig aber in der Zeit wo mein FL vom Band lief (einer der ersten), wurden auch die/der 2017er um die es gehen soll (bestimmte FIN) noch zusammengeschraubt und die Lenkung ist die gleiche.
      Passt die Teilenummer erhalte ich ohne einen weiteren Test mit Sommerreifen eine neue Lenkung.

      Passt die Teilenummer nicht, wird eine Testfahrt mit Sommerreifen durchgeführt.

      Besteht der Fehler nicht mehr, müssen wir uns Gedanken über die 2 Jahre alten Winterreifen/Felgen machen.

      Besteht der Fehler weiterhin (wovon der Meister und Ich) eigentlich ausgehen, wird die Lenksäule inkl. Lenkunterstützung getauscht.

      Fehler dadurch nicht behoben, dann wird zusätzlich die Lenkung getauscht.

      Genaueres werde ich bestimmt nächste Woche sagen können, so wie es aussieht werde ich den Wagen nicht wie geplant nächste Woche sondern erst in 2 - 3 Wochen wieder bekommen.

      Halte euch auf dem laufenden.


      Gruß
      Thomas

      Mazda CX3 2018 SKYACTIV-G 121 FWD, Sports-Line, 6 Gang, Matrixgrau Metallic, Tec-P, Navi.
      ClimAir Windabweiser (dunkeles Material) und Sebring-Sportauspuff.
      Bestellt 17.04.2018: Übergabe 23.08.2018

      Vorher Mazda CX3 Sl ohne tec 2015er Modell Schalter

      Sorry für mansche Rechtschreibfehler, falsche oder vertauschte Buchstaben.
      Mein Tab macht, was es will und die Finger sind wohl dicker als ich dachte.... :thumbup:

    • @Thoina

      Deine Mängelliste ist ja der reinste Krimi... drücke die die Daumen das alles "gut" wird :0008:
      Habe auch Bjh. 2017 und mit der Lenkung überhaupt keine Probleme... auch mit den anderen Mängelpunkten zum Glück (bis jetzt) )nicht :rolleyes:
      CX-3 Sports-Line: Mod. 2017, SKYACTIV-G 120, 6 Gang-Schaltgetriebe, Navi, ohne Technikpaket, MAZDA Mittelarmlehne, 5 Jahre Anschlußgarantie, Erstzul. 11/17, seit dem 08.01.18 meiner

      Wann wird es wieder so sein wie es früher nie war ? ! ? ! ?
    • naja um geradeaus fahren geht es auch nicht mehr so wirklich. Mein Lenkrad wird spackig und dass hat sogar ein Meister festgestellt. Mein jetziger Stand, mit Winterreifen nach 25 km mit Sommerreifen nach 30 km nicht. Morgen hole ich ihn ab. Dann kann ich mehr dazu sahem

      Mazda CX3 2018 SKYACTIV-G 121 FWD, Sports-Line, 6 Gang, Matrixgrau Metallic, Tec-P, Navi.
      ClimAir Windabweiser (dunkeles Material) und Sebring-Sportauspuff.
      Bestellt 17.04.2018: Übergabe 23.08.2018

      Vorher Mazda CX3 Sl ohne tec 2015er Modell Schalter

      Sorry für mansche Rechtschreibfehler, falsche oder vertauschte Buchstaben.
      Mein Tab macht, was es will und die Finger sind wohl dicker als ich dachte.... :thumbup: