Klacken im Lenkrad

  • Hallo zusammen,


    ich habe einen Mazda CX-3 Bj. 2015 120PS gekauft und nun festgestellt, dass bei langgezogenen Kurven, oder auch bei Fahrten im Kreisverkehr, ein Klacken bzw. Knacken im Lenkrad zu spüren ist. Sobald das Lenkrad wieder auf die Neutralposition gestellt wird, ist nichts mehr zu spüren. Liegt es evtl. an der elektrischen Servolenkung, weil diese beim Lenken aktiv arbeitet? Oder ist evtl. etwas kaputt?


    Das Auto fährt ansonsten normal und der Geradeauslauf passt auch. Spur und Sturz wurden beim Reifenwechsel eingestellt.


    Ich hoffe, dass jemand von euch weiterhelfen kann.


    Danke schon mal.


    Gruß

    MazdaFan

    Einmal editiert, zuletzt von MazdaFan123 ()

  • Hallo @MazdaFan123 ,


    erst einmal herzlich Willkommen hier im Forum und allzeit gute und sichere Fahrt!


    Bei solchen Geräuschen ist eine Ferndiagnose immer schwierig. So ein Geräusch kann ganz unterschiedliche Ursachen haben. Lenkung, Fahrwerks-Teile, Bremsen, etc.

    Da es sich aber um ein wirklich Sicherheits-relevantes Teil handelt, solltest Du auf jeden Fall einen Fachmann draufschauen lassen und mit ihm eine Probefahrt machen. Alles andere ist Kaffeesatz lesen und birgt letztlich eine Menge Risiken im Falle einer falschen Ferndiagnose.

    Mir wäre das zu heikel...

    "Aerodynamik ist für diejenigen, die keine Ahnung von Motorenbau haben." Enzo Ferrari


    Mazda CX-3 G121, Schalter, Signature, Oris AHK, EZ. 09/2018 in Magma-Rot Metallic (verkauft im Mai 2022)

  • Danke. Mir ist bewusst, dass ich beim Fachmann nachfragen sollte. Allerdings ist das Fahrzeug ansonsten in Ordnung und Anfangs ist mir dieses Geräusch nicht aufgefallen bzw. ich habe es als „normal“ angesehen, da ich vorher noch nie mit einem Fahrzeug mit elektrischer Servolenkung gefahren bin.


    Vielleicht gibt es hier im Forum jemanden dem sowas auch schon aufgefallen ist?


    unnötiges Vollzitat entfernt, der Maverick

  • Bei solchen Geräuschen ist eine Ferndiagnose immer schwierig. So ein Geräusch kann ganz unterschiedliche Ursachen haben. Lenkung, Fahrwerks-Teile, Bremsen, etc.

    Da es sich aber um ein wirklich Sicherheits-relevantes Teil handelt, solltest Du auf jeden Fall einen Fachmann draufschauen lassen und mit ihm eine Probefahrt machen. ..

    Moin CX3_Fahrer,

    deine Antwort ist völlig korrekt, eine Ferndiagnose ist wie im Kaffeesud lesen.


    Es könnte ein normales Geräuschchen von der Blinkerschalter-Rückstellung sein.

    Oder durch eine unzureichende Schmierung der Kerbverzahnung an der Lenkzwischenwelle verursacht werden.

    Dies kann aber "nur" eine Mazda-WS beurteilen bzw. fachgerecht nach Mazda-Anweisung beheben!!!


    Beides ist jedoch nicht Sicherheitsrelevant!